Pflanzen setzen - so geht's

Wir erklären Ihnen, wie Sie Pflanzen richtig einsetzen. Mit der schlanken Pinzette ( JBL PROSCAPE TOOLS P SLIM LINE ) die Vordergrundpflanzen einzeln in den Soil eindrücken. Das regelmäßige Einsprühen der Pflanzen mit Wasser nicht vergessen! So bewahren Sie die Pflanzen vor dem Austrocknen. Bei Pflanzen mit längeren Wurzeln hilft es, sie tiefer in den Soil einzudrücken und dann wieder bis zur richtigen Höhe (Blattansatz) herauszuziehen. Schneiden Sie bei vielen Pflanzen, wie z. B. den Cryptocorynen, radikal alle Blätter ab! Wirklich bis zum letzten Blatt! Die Blätter sterben oft beim Umsetzen ohnehin ab und belasten dann das Wasser. Daher ist ein präventives Entfernen angeraten. Mit der gebogenen Pinzette ( JBL PROSCAPE TOOLS S CURVED ) setzen Sie Pflanzen ein, die kräftige und senkrechte Wurzeln besitzen, wie Cryptocorynen. Mit der gebogenen Federschere ( JBL PROSCAPE TOOLS S SPRING ) beschneiden Sie nicht nur Moose, sondern auch einzelne Blätter von Pflanzen gezielt heraus (hier bei Cryptocoryne beckettii petchii). Auch hier gilt: Lieber ein paar mehr Blätter abschneiden, als absterbende Blätter im Aquarium nach dem Umsetzen der Pflanze. Schneiden Sie bei Stängelpflanzen wie Cabomba caroliniana die unteren Blätter mit der Federschere ( JBL PROSCAPE TOOLS S SPRING ) auf mehrere Zentimeter länge ab, damit Sie den Stängel weit genug in den Soil hineinschieben können und die Pflanzen nicht wieder herausrutschen. Maximal 2 Stängel zusammen werden mit der schmalen Pinzette ( JBL PROSCAPE TOOLS P SLIM LINE ) in den Soil hineinsteckt. Die ersten Blätter müssen sich oberhalb des Bodens befinden.

© 01.11.2016
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Über mich: Seit Teenagerzeiten mit Aquarien in Kontakt. Klassische Fischaquarien, reine Pflanzenaquarien bis hin zum Aquascape. Aber auch ein Gartenteich und Riffaquarien begleiten mich privat im Hobby. Als Wirtschaftsinformatiker, M.Sc. bin ich als Online Marketing Manager bei JBL für die Bereiche Social Media, Webentwicklung und der Kommunikation mit dem Anwender der JBL Produkte zuständig und kenne die JBL Produkte im Detail.

Kommentare

Cookies, eine kurze Info, dann geht’s weiter

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. So ist sichergestellt, dass wir Sie bei einem erneuten Besuch auf unserer umfangreichen Seite wiedererkennen, den Erfolg unserer Kampagnen messen können, sowie anhand der Personalisierungs-Cookies Sie individuell und direkt, angepasst an Ihre Bedürfnisse, ansprechen können – auch außerhalb unserer Homepage. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

Sind Sie über 16 Jahre alt? Dann bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Technische und funktionale Cookies, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt.
Marketing Cookies, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.