News

Behandlung von grünem Wasser im Gartenteich

Behandlung von grünem Wasser im Gartenteich

Das Jahr 2011 ist ein außergewöhnliches Jahr für Gartenteiche. Einem sehr warmen, trockenen Frühjahr (April und Mai) mit sehr viel Polleneintrag in die Gewässer folgte ein durchschnittlicher Juni sowie zwei niederschlagsreichere Monate Juli und August.

Bei Gartenteichen, die schon im Frühjahr ein starkes Aufkommen von Schwebealgen zeigten, hielt sich diese Algenblüte ohne Behandlung oft über mehrere Monate, mit einer einmaligen Algenbehandlung wurden manchmal keine oder nur kurzfristige Besserungen erreicht. Ursache dafür war die Mengenentwicklung der Schwebealgen, wie das Bild in perfekter Form zeigt. Bei derart grünem Wasser wirkt ein Algenbekämpfungsmittel wie JBL AlgoPond Forte * zwar immer, jedoch ist die zugeführte Menge des jeweiligen Wirkstoffes schnell verbraucht und die überlebenden Algen wachsen dann umso schneller.

Hier hilft nur die konsequente, teilweise auch mehrmalige Behandlung innerhalb kürzerer Zeitabstände, um den gewünschten Effekt klares Wasser zu erreichen.

Das hier gezeigte Beispiel war auch von Erfolg gekrönt, wie die beiden aktuellen Aufnahmen, die uns dankenswerter Weise vom Gartenteichbesitzer zur Verfügung gestellt wurden, zeigen.

* Kennzeichnung gem. EU-Richtlinie 98/8/EG: Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen !

© 21.09.2011 JBL GmbH & Co. KG