News

Phosphat, der ultimative Übeltäter oder phosphatreduziertes Futter für klares Wasser?

Da Phosphate für Algenwuchs eine entscheidende Rolle spielen, werden die Phosphate als Feindbild wahrgenommen. Dies ist aber nicht richtig, da Phosphor in Form von Phosphaten für alle Organismen wichtig ist, weil die Phosphate zentrale Rollen im gesamten Energiestoffwechsel haben. Konkret: Ohne Phosphate gäbe es kein Leben auf der Erde.

Lassen Sie sich daher nicht von Werbeaussagen wie „phosphatreduziertes Futter für klares Wasser“ verführen. Was heißt dies eigentlich genau?

Entweder, der Fisch muss mehr fressen, um seinen Phosphatbedarf decken zu können, dann fallen andere Ausscheidungsprodukte erhöht an, die der Fisch nicht verwerten kann. Der Pfleger muss also insgesamt mehr füttern. Oder, der Fisch hungert, bis er schlussendlich verhungert. Dann kann man auch die Fütterung gleich einstellen!

© 16.05.2013 JBL GmbH & Co. KG