News

Zusammenhang zwischen Sedimenten und Algen im Gartenteich

Eintrag von Nährstoffen bedeutet Sedimentbildung. Der Prozess heißt in der Limnologie (Süßgewässerkunde) Verlandung. Er ist ein natürlicher Prozeß, der in jedem Gewässer abläuft und in der Natur unumkehrbar ist, auch wenn es bei sehr nährstoffarmen Gewässern Jahrtausende dauern kann.

Dies wollen wir im Gartenteich jedoch nicht. Es gibt nur den Weg der Schlammreduktion durch Mineralisation durch Bakterien. Dafür bietet sich JBL SediEx Pond an, welches ein Granulat mit lebenden Bakterien zum Einstreuen auf den Teichboden ist Da diese Bakterien Sauerstoff benötigen, ist JBL SediEx Pond ein Zwei-Komponentensystem, wobei die Komponente 1 als Granulat gebundenen Aktivsauerstoff enthält, der bei Zugabe ins Wasser freigesetzt wird. JBL SediEx Pond schafft gesundes Teichwasser und verhindert Fäulnisprozesse am Teichgrund.

Übrigens wachsen Fadenalgen auch manchmal auf Tieren, wie hier abgebildet auf einer Schlammspitzschnecke.

© 05.06.2013 JBL GmbH & Co. KG