News

Schwebealgen im Gartenteich mit JBL AquaCristal UV-C behandeln

Es gibt zwei Möglichkeiten, Schwebealgen im Gartenteich zu behandeln. Chemisch oder physikalisch.

Unter der chemischen Behandlung versteht man die Zugabe eines Präparats in das Teichwasser, welches in den Stoffwechsel der Algen eingreift und diese zum Absterben bringt. Die physikalische Methode erfolgt mittels hochenergetischer UV-C Strahlung.

JBL hat für Gartenteiche zwei große UV-C Klärer im Programm, den JBL ProCristal UV-C 36 W bzw. den JBL ProCristal UV-C 18 W . Das Besondere an diesen Wasserklärern ist, dass sie über zwei Brennkammern verfügen, an denen das Wasser hintereinander zweimal vorbeigeführt wird. Mit dem integrierten Turbo-Bypassschalter läßt sich je nach Stärke der Teichpumpe die Durchflussmenge regulieren.

Tipp: UV-C Wasserklärer sind grundsätzlich hinter der Pumpe zu installieren. Daraus folgt für die Mehrzahl der Teichpumpen, dass der Wasserklärer zwischen Pumpe und Filter installiert wird. Beachten Sie dabei, dass auch die nützlichen Filterbakterien durch das UV-C Licht geschädigt werden. Geben Sie daher bei der Installation eines Wasserklärers in den Teichfilter zur Animpfung mit Filterbakterien JBL FilterStart Pond und JBL BactoPond . Das flüssige BactoPond kann ohne Probleme hoch konzentriert über die Filtermedien gegeben werden.

© 07.06.2013 JBL GmbH & Co. KG