News

Das JBL Teichlabor: Voll normal ! - Fortsetzung

Eine Analyse der Daten zu Teichen, die an uns in der individuellen Beratung herangetragen werden, ergibt interessante Ergebnisse.

Die durchschnittliche Teichgröße beträgt 23.000 l, bei einer Schwankungsbreite von 240 l (Miniteich) bis 220.000 l (Schwimmteich). Das heisst nicht zwingend, das es nicht noch größere Teiche gibt, der größte Teich, der nach dem 1-2-3-algenfrei Konzept gepflegt wird, fasst 750.000 l.

41 % der Teiche haben bis zu 10.000 l Volumen. Knapp 25 % bis 25.000 l und immerhin noch mehr als 15 % bis 50.000 l Volumen.

Die Lage der Teiche ist überwiegend vollsonnig, was bei nicht entsprechender Beachtung des Nährstoffhaushaltes dann gerne zu Algenwachstum führt.

Die bei weitem überwiegende Ursache für Algenwuchs liegt in der nicht ausreichenden Reduktion oder Entfernung von Teichschlamm im Vorjahr, wie das Bild aus Jahre 2011 exemplarisch zeigt.

Ein weiteres, sehr häufiges Problem sind nicht ausreichend große und entsprechend mit Sumpfpflanzen bepflanzte Uferzonen. Auf dieses Thema werden wir in einer späteren Teichnews ausführlicher eingehen.

© 14.07.2013 JBL GmbH & Co. KG