News

Das Warme-Füße-Märchen

Bei Bodenheizungen wird immer wieder das einleuchtend klingende Argument verwendet, dass die Aquarienpflanzen mit warmen Füßen besser wachsen. Die Pflanzen wachsen bei installierter Bodenheizung nachweislich besser, allerdings nicht wegen der „warmen Füße“, sondern wegen der besseren Anspülung der Pflanzenwurzeln mit Nährstoffen. Warme Füße kennen Pflanzen aus der Natur nicht, denn der Bodengrund ist, außer in extrem flachem Wasser, IMMER kälter als das Wasser.

Viel wichtiger ist, dass die Heizkabel der Bodenheizung eine Wasserzirkulation im Bodengrund bewirken (warmes Wasser steigt nach oben, kaltes fließt nach), wodurch die im Wasser gelösten Mineralien und Nährstoffe permanent an die Pflanzenwurzeln gespült werden. Der resultierende Pflanzenwuchs ist enorm und die Menge der Nährstoffe, die im Wasser für Algenprobleme sorgen könnte, wird reduziert, weil sie schneller über die Pflanzenwurzeln verbraucht werden.

JBL bringt eine neue Generation Bodenheizungen (inkl. Schlitzsaugern für die Befestigung) mit dem Namen JBL ProTemp b auf den Markt, die in vier verschiedenen Größen zur Verfügung stehen:

  • JBL ProTemp b 10: Mit 2 x 1,8 m Kabel in 10 W für 60 – 80 cm Aquarien
  • JBL ProTemp b 20: Mit 2 x 2,0 m Kabel in 20 W für 80 – 100 cm Aquarien
  • JBL ProTemp b 40: Mit 2 x 2,2 m Kabel in 40 W für 100 – 150 cm Aquarien
  • JBL ProTemp b 60: Mit 2 x 2,5 m Kabel in 60 W für Aquarien > 150 cm
© 02.01.2014 JBL GmbH & Co. KG