News

JBL TempProtect statt Füßchen weg

Viele Terrarienfreunde fragen sich seit Jahren, warum Schutzkörbe für Strahler immer in blankem Metall-Blechdesign ausgeführt sein müssen. Geht es nicht auch dezent in dunkel? Und warum wird immer Metall verwendet, das fast genau so heiß wird wie der Strahler selbst?

JBL bietet jetzt eine durchdachte Alternative an: Mit JBL TempProtect light in den Größen M und L können Terrarientiere wirkungsvoll gegen die Hitze von UV-Spots, Metalldampflampen, Spot-, Neodym- sowie Halogenstrahlern geschützt werden. Der neuartige hitzebeständige Kunststoff zeigt bei Temperaturmessungen eine Verringerung gegenüber Metallschutzkörben von über 100 °C! Messungen zeigen, dass herkömmliche Schutzkörbe Oberflächentemperaturen am Oberrand des Korbs z. B. bei Einsatz von 100 W Halogenstrahlern von 242 °C aufweisen. Das ist für kleine Reptilienfüße nicht wirklich angenehm. Daher heißt es nun: JBL TempProtect statt Füßchen weg!

  • JBL TempProtect light M: für kleine Leuchtmittel bis ca. 100 mm Ø
  • JBL TempProtect light L: für große Leuchtmittel bis ca. 130 mm Ø

Die neuen Hitzeschutzkörbe lassen sich in Sekundenschnelle sicher und einfach mit jeder JBL TempSet Fassung zusammenklipsen.

© 22.10.2013 JBL GmbH & Co. KG