News

Die JBL Terrariensonne jetzt aus Alu

Wenn bei einem Lampenkörper das Glasmaterial durch Aluminium ersetzt wird, steigt auf Grund der besseren Wärmeableitung (100 °C weniger!) die Energieausbeute und Haltbarkeit deutlich an! Die geringere Temperatur erhöht ebenfalls die UV-Abstrahlung, weil weniger Staub an der Frontseite eingebrannt wird. Daher hat JBL eine neue Generation der beliebten Metalldampfstrahler JBL Reptil L-U-W herausgebracht.

Die JBL L-U-W Strahler sind bei Terrarienfreunden extrem beliebt, weil sie eine Komplettlösung bieten: Sie liefern Licht, UV und Wärme (L-U-W) und ersetzen im Idealfall zwei technische Geräte. Die neue JBL L-U-W Strahlergeneration ist in drei Wattstärken (35, 50 und 75 W) sowie in zwei Ausführungen mit gleicher Farbtemperatur, aber unterschiedlicher UV-Intensität lieferbar: Die JBL ReptilJungle L-U-W bietet bei einem Tierabstand von 60-30 cm eine UV-B Strahlung von 40-150 µW/cm2 bei einem Abstrahlwinkel von 40°, während die JBL ReptilDesert L-U-W Version eine höhere UV-B Menge von 50-200 µW/cm2 bei einem Abstrahlwinkel von 25° abgibt.

Wichtig ist für viele Terrarienfreunde auch die Energieeffizienzklasse, bei denen beide Versionen erfreulicherweise die Klasse A erreichen.

© 26.06.2015 JBL GmbH & Co. KG