JBL PROSCAPE P MACROELEMENTS
Phosphor-Pflanzendünger für Aquascaping

  • Zusatzversorgung für Pflanzen: Phosphor-Ergänzungsdünger für Aquascaping-Aquarien
  • Anwendung bei Starklichtaquarien: 2 ml/100 l bei geringer Lichtmenge: 1 ml/100 l
  • Vitales Pflanzenwachstum, verhindert Phosphormangel: Enthält zusätzlich pflanzenverfügbares Kalium
  • Überprüfung der Dosierung mit JBL Phosphat-Test sensitiv
  • Lieferumfang: 1 Flasche ProScape P Macroelements. Anwendung bei z. B. Starklichtaquarien mit CO2: 2 ml/100 l täglich; bei Schwachlicht ohne CO2: 2 ml/100 l wöchentlich
Mehr erfahren
Grundpreis 4.74 EUR / 100 ml
Empfohlener Verkaufspreis inkl. MwSt
Bei Ihrem Fachhändler erhältlich.
Händler in Ihrer Nähe
Diesen Artikel finden Sie in Ihrem Fach- und Onlinehandel
Produktinformationen

Unterwassergärtner
Aquascaping bezeichnet die Technik der Gestaltung von Aquarienlandschaften. Hierbei können phantasievolle Pflanzenzusammenstellungen, die Nachbildungen einer Überwasserlandschaft oder natürlicher Lebensräume entstehen. Ein Aquascaping-Aquarium enthält keine bis wenig Fische und Wirbellose. Somit verringert sich die Nährstoffzufuhr für Pflanzen und das Wachstum derer wird begrenzt. Stickstoffe, Phosphor und andere Mineralien werden zur Mangelware und müssen gezielt nachgedüngt werden. Für ein gesundes Pflanzenwachstum in einer schönen Unterwasserlandschaft benötigen die Pflanzen Licht, CO2 und die richtigen Nährstoffe.

Zur Ermittlung des genauen Düngerbedarfs unter Berücksichtigung der Ausgangswerte des Aquarienwassers benutzen Sie bitte den Dosierungskalkulator unter www.proscape.de

Videos
Details

JBL PROSCAPE P MACROELEMENTS 250 ml

Art. Nr.:
2111800
EAN Nummer:
4014162211187
Inhalt:
250 ml
Volumen Verpackung:
0.96 l
Bruttogewicht:
378 g
Nettogewicht:
253 g
Gewichtumw.:
1000
Maße Verpackung (l/h/b):
65/185/80

Technische Daten

Höhe:180 mm
Länge:78 mm
Breite:33 mm
Durchmesser: mm
FAQ
Ich würde gerne meine Pflanzen mit ihrem Produkt düngen und komplett umstellen. Wie gehe ich nun vor?

Eine Umstellung der Pflanzendüngung sollte grundsätzlich nicht schlagartig erfolgen. Die Dünger der verschiedenen Hersteller sind in ihren Zusammensetzungen bzgl. der Spurenelemente etwas unterschiedlich aufgebaut. Dies kann vorübergehend zu Nährstoffunterschieden im Wasser führen. Am sinnvollsten ist die Umstellung in 3 Schritten:

1) Reduzierung des Altdüngers um 1/3, der neue Dünger wird mit 1/3 zudosiert. Etwa 3-4 Wochen abwarten und die Reaktion der Pflanzen beobachten.

2) Reduzierung des Altdüngers um 2/3, der neue Dünger wird mit 2/3 zudosiert. Etwa 3-4 Wochen abwarten und die Reaktion der Pflanzen beobachten.

3) Vollständige Einstellung der Düngung mit dem Altdünger und Umstellung auf den neuen Dünger.

Wichtig ist, dass man die Reaktion des Pflanzenwuchses auf der einen Seite beobachtet und andererseits den Eisengehalt des Wassers mind. 2 x wöchentlich kontrolliert. Der Wert sollte keinesfalls auf 0 fallen, andererseits nach Möglichkeit jedoch auch nicht über etwa 0,2 mg/l steigen. Kurzzeitige Spitzen sind dabei nicht zu berücksichtigen.

Grundsätzlich sollten die Maßnahmen wöchentlich durchgeführt werden, idealerweise im Anschluß an einen Wasserwechsel. Damit erreicht man bessere Erfolge als mit Stoßdüngungen in größeren Zeitintervallen.

Woher kommen meine Algen?

Algenprobleme im Aquarium sind nie nur auf einen Faktor oder Rahmenbedingung rückführbar, sondern es ist immer ein Gemenge zwischen verschiedenen Faktoren, wozu gehören Licht, Düngung, Wasserwechsel - konkret wie häufig und wie viel - Fütterung, Tierbesatz und natürlich die konkreten Wasserwerte.

Rotalgen, wenigstens die klassischen Pinsel- und Bartalgen kommen nach Auswertungen, die über Jahre durchgeführt wurden, bei folgenden Parametern in absteigender Reihenfolge vor:

1) zu wenig Kohlendioxid (zu 100 % der gemessenen Becken), der pH-Wert sollte in Abhängigkeit von der Karbonathärte auf jeden Fall im leicht sauren Bereich liegen.
2) erhöhte Phosphatwerte (über 90 %), hier hilft oft die Phosphatlimitierung mittels JBL PhosEx ultra.
3) zu wenig und zu unregelmäßige Düngung (Eisen sollte immer wenigstens in Spuren nachweisbar sein).
4) zu wenig Wasserwechsel, empfehlenswert sind bei Algenproblemen wöchentliche Wasserwechsel von mehr als 30 %.
5) zu wenig schnell wachsende Pflanzen.

Soll man bei einem Algenproblem die Düngemenge reduzieren?

Eine umfassende Antwort auf diese Frage kann nicht gegeben werden, da man hierzu eine umfassende Analyse des Wassers, der Düngung, Beleuchtung, Versorgung mit Kohlendioxid und der regelmäßigen Wasserpflege durchführen muss.

Algen gehen nicht nur auf ein Zuviel an Nährstoffen, hier insbesondere Phosphat und Nitrat zurück, sondern sehr oft auch auf ein Zuwenig an den sogenannten Mikronährstoffen, von denen Eisen das bekannteste ist. Sehr oft liegt hier die tiefere Ursache des Algenproblems.

Bei Algenaufkommen ist es in der Regel sehr empfehlenswert, die Menge und Regelmäßigkeit der Wasserwechsel zu erhöhen, auf einen guten Besatz mit schnellwüchsigen Pflanzen zu achten und diese dann entsprechend der Anweisungen mit JBL Ferropol oder JBL Ferropol 24 zu düngen.

Blog (Meinungen & Erfahrungen)

Achtung Sommerhitze – Panikmache notwendig?

Es lässt sich nicht vermeiden, dass die Temperatur im Aquarium unaufhörlich ansteigt. Selbst bei besten Vorkehrungen wird an den heißen Sommertagen das heimische Wohnzimmer stetig wärmer und kann schnell die 30 °C Marke überschreiten. Was ist also zu tun?

Mehr erfahren

Sauerstoffversorgung Ihrer Fische in außergewöhnlichen Situationen

In einem normal bepflanzten Aquarium mit einer aktiven Filterung reicht die Wasseroberflächenbewegung und die Sauerstoffproduktion von der Photosynthese der Wasserpflanzen aus, sodass im Regelfall keine zusätzliche Sauerstoffversorgung notwendig ist.

Mehr erfahren

Missverständnisse – Typische Anfängerfehler

Wir haben aus unseren Erfahrungen im Kundenservice und den vielen Zuschriften und Fragen die typischen Anfängerfehler zusammengetragen. Den erfahrenen Aquarianer lässt es vielleicht schmunzeln, doch sind wir einmal ehrlich, einen der Fehler haben Sie sicherlich bei Ihrem Start auch begangen, oder?

Mehr erfahren

Sauerstoffmangel am Morgen

Die Fische stehen morgens unter der Wasseroberfläche und schnappen nach Luft.

Mehr erfahren

Membrane bei einer JBL ProSilent Luftpumpe tauschen

Die Membran einer Luftpumpe / Membranpumpe arbeitet unaufhörlich. Wie ein Autoreifen nutzt sich die Membran mit der Zeit ab.

Mehr erfahren
Presse

23.02.2015

JBL Stickstoffdünger für Korallenriffaquarien

In der modernen Riffaquaristik kommt es oft vor, dass sehr viele Korallen und relativ wenige Fische im Aquarium gepflegt werden. Da dann auch wenig gefüttert wird, fehlt es den Korallen folglich an Stickstoff (N) und auch häufig an Phosphor (P).

Mehr erfahren

18.02.2015

JBL Aquaristikrechner – super nützlich für jeden Aquarianer

Es gibt ein paar Fragen, auf die nur einige Auserwählte die richtigen Antworten haben. Dazu gehört die Frage nach der benötigten Bodengrundmenge, der optimalen Lichtmenge und der komplizierten Dünge-Zugabe-Menge. Die JBL Forschungsabteilung hat zu diesen einzelnen Themenkomplexen Rechner ausgearbeitet,

Mehr erfahren

21.11.2014

Scaping Four - Aquascaping Livestream-Event

In Wien treffen sich vier bekannte ProScaper und Sie können live am PC oder Smartphone via Livestream dabei zusehen.

Mehr erfahren

01.06.2014

JBL mit Spezialdünger für erfolgreiche Aquascaper und die, die es werden wollen

Eigentlich ist jeder Aquarianer froh, wenn sein Nitrat- und Phosphatwert niedrig ist. Nur Aquascaper sind wegen des niedrigen Fischbesatzes bemüht, die Dünge-Komponenten entweder einzeln oder als NPK-Dünger zusätzlich zum „normalen“ Dünger zuzuführen.

Mehr erfahren
Labore und Rechner

ProScape Düngerrechner

Hier errechnen Sie die optimale Versorgung Ihres Aquariums mit den JBL ProScape Fertilizern. Zur optimalen Versorgung der Wasserpflanzen ist eine Dosierung in zwei Schritten empfehlenswert.
Ratgeber (Themenwelt)

Pflanzenwuchs

Ihre Aquarienpflanzen wachsen nicht so, wie Sie es sich vorstellen? Wir sagen Ihnen, wie Ihre Pflanzen perfekt wachsen werden

Mangelerscheinungen

So beugen Sie Mangelerscheinungen bei Fischen und Pflanzen vor

Algenbekämpfung

So bekämpfen Sie Algen langfristig und erfolgreich.

Pflanzenpflege

Welche Pflegemaßnahmen benötigen Ihre Aquarienpflanzen?

Tägliche Pflege

Was kommt an Pflege täglich oder wöchentlich auf Sie zu? Was sind die elementaren Pflegemaßnahmen für Ihr Aquarium?

Pflanzenpflege

Welche Pflege benötigen Ihre Pflanzen im Aquarium?

Düngen

Warum müssen Aquarienpflanzen gedüngt werden?

Pflanzenarten

Welche Pflanzenarten sind für Ihr Aquarium geeignet? Welche Ansprüche haben die einzelnen Arten?

Wasserwerte

Welche Wasserwerte sind wichtig? Wie können Sie optimale Wasserwerte erreichen?

Pflanzen

Welche Aquarienpflanzen sind ideal geeignet? Wie pflanzen Sie am besten ein?

CO2-Pflanzendüngung

Wie wichtig ist CO2-Pflanzendüngung? Warum benötigen Ihre Pflanzen zusätzlich CO2? Wie funktioniert eine CO2-Anlage?

Licht

Wie beleuchten Sie Ihr Aquarium richtig? Welche Technik bringt welche Vorteile? Wie lange sollten Sie beleuchten? Was bedeuten die Lichtfarben?

Biotop (Lebensraum)-Aquarientypen

Ein echtes Stück Amazonas oder mit dem Kongo ein Stück aus dem Herzen Afrikas. Ein Lebensraum (Biotop) Aquarium ist eine Herausforderung. Können Sie die Natur kopieren?

Aquascaping-Aquarientyp JBL Dreamscape®

Berge, Täler, Wiesen und Fische! Bauen Sie sich Ihre Traumlandschaft unter Wasser im Dreamscape® Aquarium

Dschungel-Aquariumtyp JBL Rio Pantanal®

Ein Stück Dschungelfluss in Ihrem Wohnzimmer. Lebendiges Treiben unter Wasser! Mit dem JBL Rio Pantanal® Aquarium kein Problem

Felsenriff-Aquarientyp JBL Malawi Rocks®

Die Fische des Malawisees sind so bunt wie die Fische der Korallenriffe. Holen Sie sich ein Stück Süßwasserriff mit diesem Aquarium in Ihr Wohnzimmer

Goldfisch-Aquarientyp JBL Goldfish Paradise®

Muntere Goldfische im Aquarium sind eine perfekte Bereicherung eines jeden Zimmers! Holen Sie sich mit einem Goldfischaquarium neue Mitbewohner in Ihr Heim
Download

Bedienungsanleitung

Zusätzliche Produktinformationen und Downloads

  • JBL ProScape P Macroelements Aquascapia Produktvorstellung
    Download

Sicherheitshinweise

  • Sicherheitshinweis für Wasseraufbereiter
    • Dateiname:
      safety_instructions_Wasseraufbereitung.pdf
    Download
  • JBL ProScape P Macroelements
    Download
Kundenrezensionen

Cookies, eine kurze Info, dann geht’s weiter

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. So ist sichergestellt, dass wir Sie bei einem erneuten Besuch auf unserer umfangreichen Seite wiedererkennen, den Erfolg unserer Kampagnen messen können, sowie anhand der Personalisierungs-Cookies Sie individuell und direkt, angepasst an Ihre Bedürfnisse, ansprechen können – auch außerhalb unserer Homepage. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

Sind Sie über 16 Jahre alt? Dann bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Technische und funktionale Cookies, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt.
Marketing Cookies, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.