Welches Futter benötigt der Koi in einem Jahresverlauf?

Die wechselnden Wetterbedingungen müssen auch beim Futter berücksichtigt werden!

Immer wieder höre ich den Wunsch von Koi-Haltern nach einem Futter, was das ganze Jahr gefüttert werden kann. Das ist natürlich nachvollziehbar, aber nicht so wirklich zu empfehlen.

Eine optimale Fütterung der Koi hängt immer stark mit den Temperaturen zusammen, die im Teich vorhanden sind. Denn ihre Stoffwechselaktivität richtet sich danach. In der warmen Jahreszeit haben die Tiere einen erhöhten Energiebedarf, da sie dort stärker wachsen und aktiver sind. Sie müssen auch in der Lage sein, nicht nur ihre Körpermasse zu halten, sondern diese zu erweitern und Fett zu speichern, welches sie in der kalten Jahreszeit benötigen. Der Koi benötigt demnach ein Futter, das mit gutem Öl und wertvollen Mineralien angereichert ist. Nur so kann eine gute Grundlage geschaffen werden für ein starkes Immunsystem, genügend Abwehrstoffe gegen Krankheiten und optimalen Wachstum. Auch die Vermehrung wird positiv beeinflusst von der Hochwertigkeit der Inhaltsstoffe.

Es ist auch darauf zu achten, ob das Futter dem Fisch folgt, oder der Fisch zum Futter muss. Natürlich sollen sich die Tiere bewegen und suchen und gründeln, aber ein schwimmendes Futter bei sehr kalten Temperaturen zwingt den Koi an die Oberfläche, was zu Problemen führen kann. Darum sollte das Futter im Winter langsam zu Boden gehen. Im Gegensatz dazu sollte das Sommerfutter schwimmen, da die Koi sich bei warmen Temperaturen in der oberen Wasserzone aufhalten. Falls der Teich nicht im Halbschatten liegt ist es im Hochsommer ratsam, ein Sonnensegel zu spannen um einen Sonnenbrand zu vermeiden. In der warmen Jahreszeit kann ich natürlich ganz gezielt das Wachstum oder die Farbe mit speziellem Futter fördern, und in der kälteren Jahreszeit ist eine gute Fettversorgung mit leicht verdaulichen Weizenkeimen ein Muss für die richtige Ernährung Ihrer Fische.

Sie sehen schon jetzt, dass ein einziges Futter diese Fülle an Anforderungen nicht leisten kann. Darum mein Tipp, überlegen Sie sich am Anfang der Saison, was Sie mit ihren Fischen in diesem Jahr vorhaben, z. B. steht die Farbe im Focus oder ist die Fitness nach einer Erkrankung wichtiger. Und so können Sie beim Kauf des Futters die richtige Wahl treffen.

Viel Spaß mit Ihren Koi - Ihr Ronny Thorhauer

© 19.08.2016
Ronny Thorhauer
Ronny Thorhauer
Key Account National Teich (Mr. Koi)
JBL GmbH & Co. KG

Koi,Bonsai,Asiatische Kunst,Reisen,Autos,Tauchen,Fotografie,Social Media,Japan Reisen

Kommentare