JBL Ostsee Expedition – Mit Kunden auf Fischfang

Brasilien, Vietnam oder Tansania? Unser Key Account Regional, Lars Rieger, hat für seine norddeutschen Kunden jährlich ein besonderes Highlight parat – die JBL Ostsee Expedition.

Die traditionelle Tour beginnt in Heiligenhafen. Dort versammeln sich die rund 30 Teilnehmer vor dem Kutter „MS Einigkeit“ im Angesicht des Sonnenaufgangs. Zum 9. Mal fand diese Expedition statt und dient dem gemeinsamen Gedankenaustausch für die bessere Gestaltung unserer Hobbys und der Branchenaktivitäten. Unternehmer und Fachverkäufer kommen zusammen, um einen Tag gemeinsam mit dem Hochseeangeln zu verbringen.

Huch, sind Fische nicht unsere Freunde, warum muss man sie fangen? Diese Diskussion wird wohl jeder Angler schon geführt haben, aber beißt sich das mit unserem Hobby? Gerne dürfen Sie Ihre Meinung dazu in die Kommentare schreiben.

Nach über 9 Stunden auf hoher See, kehrten die „Matrosen“ zurück an Land. Viel gefangen wurde nicht, denn die Fische sollten nicht zum Spaß, sondern zum direkten Verzehr gefangen werden. 40 Dorsche zog die Gruppe aus dem Wasser, sodass jeder Teilnehmer rechnerisch 1,3 Dorsche mit nach Hause nehmen konnte, die noch an Board ausgenommen wurden. Das Abendessen war gesichert und der Fang ohne sinnhafte Verwendung ausgeschlossen – schließlich ehren wir den Fisch.

Aber einem Teilnehmer war überhaupt nicht nach Essen zu Mute – trotz der ruhigen See hatte ihm die Fahrt zu schaffen gemacht, sodass er über der Reling hing. Dabei war das Mittagsessen mit einem Eintopf und Würstchen oder einem Frikadellen Brötchen sehr lecker.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und möchten Ihnen einige Eindrücke dieses tollen Tages in der folgenden Galerie darstellen.

© 10.09.2016
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
JBL GmbH & Co. KG

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Kommentare