Der Koi hat Zähne

Ein sehr interessantes Thema, über das wenig bekannt ist, ist der Zahnwechsel bei den Koi. Öfter werde ich an der Anlage gefragt warum sich die Koi am Boden „schütteln“. Vorweg gesagt, sie haben auch über 2-3 Tage vorher das Fressen eingestellt. Oft ist dieses Phänomen im Frühjahr zu beobachten. Es ist so, dass die Koi ihre Schlundzähne nicht regelmäßig wechseln, sondern eher nach Bedarf. Funktionieren die alten quasi nicht mehr so optimal, dann gibt es neue!

In der Zeit des Zahnwechsels bevorzugen die Koi aufgeweichtes Futter vom Boden oder manche „hungern“ auch diese 2-3 Tage.

Man kann die abgeworfenen Zähne in Form von kleinen weißen Punkten am Boden (dunkler Boden ohne Kies) sehr gut sehen.

Die Koi besitzen je eine Reihe Schlundzähne im Ober- und Unterkiefer, nicht direkt im Maul, sondern im Schlund. Die Koi benutzen die Schlundzähne zum Zerkleinern der Nahrung, aber auch zur Kommunikation. Sie knirschen mit den Zähnen, um sich zu verständigen.

Mit Besten Grüßen ihr MR. Koi

© 12.12.2016
Ronny Thorhauer
Ronny Thorhauer
Key Account National Teich (Mr. Koi)
JBL GmbH & Co. KG

Koi,Bonsai,Asiatische Kunst,Reisen,Autos,Tauchen,Fotografie,Social Media,Japan Reisen

Kommentare