Thomas, wir lassen dich ziehen

Wenn JBL Mitarbeiter gehen, waren sie fast immer eine lange Zeit in unserem Unternehmen und sind ein Teil der Familie geworden. Das macht den Abschied umso trauriger. Allerdings müssen wir, wie in deinem Fall, unterschiedliche Perspektiven einnehmen, um die Entscheidung verstehen zu können.

Thomas, du bist ein zielstrebiger, junger Mann und hast die Chance ergriffen bei einem nagelneuen Zoo & Co in Remscheid als Filialleiter tätig zu sein. Eine neue Herausforderung mit geregelteren Abläufen, anders als beim stressigen und kräftezehrenden Job eines Key Accounts Regional. So viel Spaß dir der Job bei JBL auch machte, der „Tapetenwechsel“ wird dir gut tun. Diese Entscheidung können wir sehr gut nachvollziehen und möchten uns daher in aller Liebe von dir, einem langjährigen Mitarbeiter und Freund (damals jüngster Mitarbeiter), verabschieden. Du wurdest mit jungen 23 Jahren als Außendienst eingestellt und hast 14 Jahre als beliebter Außendienstler und Key Account deine Geschäftskunden betreut und viele Endverbraucherherzen auf den Messen mit deinem Charme und Fachwissen höher schlagen lassen. Du warst gern gesehen und sehr engagiert – dafür danken wir dir!

Als wir Kollegen und Freunde über deinen Abschied informierten und die Frage stellten: „Was verbindest du mit Thomas?“, erhielten wir folgende Anekdoten:

Blog: Abschied Thomas

Mit Thomas verbinde ich….

… die gefühlte Leichtigkeit und Fröhlichkeit, die er bei Treffen im Werk stets verbreitete.

... eine geile Zeit bei JBL! Tolle Messe Einsätze mit viel Spaß und Bauchschmerzen vor Lachen. Entspanntes Frühstück um 6:30 Uhr. Große Freude Ihn als Geschäftspartner zu haben. Loss ed dir jood jonn Gibgas lieve Jung

... ununterbrochenes Quasseln. Daraufhin haben wir ihm für eine Stunde Redeverbot erteilt. :)

... eine sehr sehr witzige und unvergessliche Nacht in Köln :-)

... eine Situation auf der Expedition. Er hielt es nicht aus und begann mit dem Koch zu quatschen, der jedoch nur Englisch verstand und Thomas kaum Englisch reden konnte. Nach dieser einen Stunde war Thomas Englisch um 350 % besser geworden – und der Koch versalzte das Essen!

... ein für alle Teilnehmer unvergessliches Abendessen beim Chinesen in Kassel im Jahr 2002. Weitere Details fallen unter die Schweigepflicht…

... einen Gentleman. Er ist der beste und geduldigste Damenhandtaschenträger den ich kenne. Erfahrung bei der Fahrt ins Elsass im März 2013

... Professionalität und Spaß. Immer stilvoll gekleidet war Thomas sich für keine Arbeit zu schade und konnte schlagfertig auf jede Situation reagieren. Gute Laune und tolle Sprüche von morgens um 06:00 Uhr bis nachts um 05:00 Uhr.

Lieber Thomas, wir wünschen dir alles Gute und viel Erfolg mit deinen neuen Aufgaben und sind uns sicher, dass dich deine Kunden ebenso vermissen werden wie wir.

Matthias und das JBL Team

© 27.12.2016
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
JBL GmbH & Co. KG

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Kommentare