Pflanzen verbrauchsoptimiert düngen

Das Thema Düngung ist umfänglich und beim Einstieg sicherlich nicht einfach. Aus diesem Grund haben wir Ihnen einen Rechner bereitgestellt, der die Ermittlung der richtigen Düngermenge und Dosierung abnimmt. Sie müssen nichts weiter machen, als Ihr Aquarienwasser zu testen.

Neben der Düngung spielen der richtige Bodengrund, die Beleuchtung und die CO2 Versorgung eine entscheidende Rolle. Werden diese Faktoren erfüllt, steht dem perfekten Pflanzenwuchs nichts mehr im Wege. Eine Übersicht mit unseren bisherigen Beiträge und Tipps zu diesem Bereich haben wir Ihnen hier zusammengestellt: Übersicht Düngung im Aquarium . Entscheidend ist, dass kein Baustein der weiteren drei genannten Faktoren unterversorgt ist. Danach müssen Sie sich nur noch um den vierten Baustein kümmern. Die Mikro- oder Makroelement der Düngung dürfen bei keinem Parameter ins Minimum geraten. Fehlt hier nur ein Baustein, wird das Wachstum der Pflanzen gestört. Vergleichen können Sie es mit dem Bau eines Autos. Fehlt beim Zusammensetzen "nur" das Lenkrad, kann das Auto nicht fertiggestellt werden - so geht es den Pflanzen im Aquarium. Zeitgleich profitieren Algen von diesem Ungleichgewicht und erzeugen ein ungewünschtes Bild. Deshalb ist das Einstellen / Aufhören der Düngung beim Aufkommen von Algen niemals der richtige Weg, sondern das Wiederherstellen des Gleichgewichts. Oft sind es nur Kleinigkeiten.

In dem folgenden Video erklären wir Ihnen die Benutzung des Düngerechners Schritt für Schritt. Lernen Sie im ersten Schritt die idealen Wasserwerte einmalig herzustellen und im zweiten Schritt verbrauchsoptimiert nachzudüngen. Anders als eine Pauschaldüngung, passen Sie die Düngermenge Ihrem Aquarium an und sparen nicht nur Geld, sondern erhalten auch das ideale Pflanzenbild.

Probieren Sie es doch direkt einmal selbst aus. Hier geht es zum ProScape Düngerrechner .

© 07.01.2018
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
Matthias Wiesensee

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Kommentare