Temperatur- und Luftfeuchtigkeitskontrolle im Terrarium

Der Lebensraum Terrarium sollte so naturgetreu wie möglich nachgebildet werden. So geht es den darin lebenden Tieren nicht nur gut, sondern sie zeigen auch das volle Spektrum ihres spannenden Verhaltens und sich von der optisch schönsten Seite. Ein Grundstein dafür ist die Kontrolle der wichtigsten Parameter, die sich verändern können und nicht starr sind.

Hierzu zählen zweifelsohne Temperatur und Luftfeuchtigkeit, die sowohl für Wüsten- als auch Regenwaldbewohner den natürlichen Lebensraum beschreiben. Um die beiden Parameter stets im Blick zu haben, kann das JBL TerraControl Solar im Terrarium an einer gut sichtbaren Stelle installiert werden. Ohne nervige Stromkabel oder Batterien hilft diese kleine Box Ihre Schützlinge zu überwachen und deren Wohlbefinden sicherzustellen. Wie es installiert wird, zeigt Ihnen das folgende Video.

Wenn Sie nicht wissen, welche Temperatur- und Feuchtigkeitsanforderungen Ihre Tiere haben, kann Ihnen die folgende Seite eine Orientierung bieten: Terrarientiere .

© 18.01.2018
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
JBL GmbH & Co. KG

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Über mich: Seit Teenagerzeiten mit Aquarien in Kontakt. Klassische Fischaquarien, reine Pflanzenaquarien bis hin zum Aquascape. Aber auch ein Gartenteich und Riffaquarien begleiten mich privat im Hobby. Als Wirtschaftsinformatiker, M.Sc. bin ich als Online Marketing Manager bei JBL für die Bereiche Social Media, Webentwicklung und der Kommunikation mit dem Anwender der JBL Produkte zuständig und kenne die JBL Produkte im Detail.

Kommentare