Der JBL Praktikant - Mein Blick hinter die Kulissen

Hi Leute!

Ich bin’s wieder - Moritz der JBL Praktikant.

Wie man bereits in meinem letzten Video ( Der JBL Praktikant - Es geht los! ) erahnen konnte, lernte ich Verwaltung, Forschung & Entwicklung, Qualitätskontrolle und die einzelnen Produktions- und Logistikbereiche aufgrund der aktuellen Covid-Situation vorerst nur von außen kennen.

Was ich vorher nicht wusste war, dass fast all diese Betriebsbereiche auf demselben Gelände zu finden sind. Nur die Produktion technischer Produkte wird in enger Zusammenarbeit mit externen Unternehmen, die seit Jahrzehnten für JBL arbeiten, durchgeführt. Der Zusammenbau und die Funktionskontrolle sowie die Konstruktion und Planung finden allerdings wieder in Neuhofen statt.

Auch die Größe der Bürogebäude und Lagerhallen überraschte mich sehr, und das Gelände erstreckte sich deutlich weiter als erwartet (Mehr über die harten Fakten können Sie hier Unternehmen nachlesen).

Außerdem fiel mir sofort auf, dass auf allen Dächern der Gebäude Solaranlagen montiert wurden. Was mich allerdings noch vielmehr zum Staunen brachte, waren die modernen Biofilteranlagen, welche für eine Abluftreinigung aus den Werken sorgen. Man konnte einfach nicht riechen, dass hier Fischfutter produziert wird!

Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielen also auch hier eine wichtige Rolle!

Auf dem Weg zurück Richtung Arbeitsplatz, wurde ich noch einmal durch das Hauptgebäude geführt und allen dort arbeitenden Abteilungen vorgestellt. Ich muss schon sagen, dass mir als gebürtiger Franke der teilweise gesprochene pfälzische Dialekt noch Schwierigkeiten bereitet. Aber das ändert sich bestimmt noch!

Des Weiteren fiel mir sofort auf, dass viele Räumlichkeiten mit Aquarien ausgestattet waren und überall Produktplatzierungen sowie Bilder von den JBL-Expeditionen zu sehen waren. (Wen es interessiert, kann hier in vergangenen Berichten der Forschungsreisen nachlesen: Expeditionen )

Meine erste Aufgabe bestand darin, im Netz nach Unternehmen zu suchen, welche die Möglichkeit bieten Schuhe individuell zu gestalten. Hintergrund war die Erstellung eines JBL-Schuhs für die Mitarbeiter.

Anschließend stand die Recherche für ein Online-Projekt und die Überarbeitung der JBL ProScan-App auf der Tagesordnung.

( JBL PROSCAN ) , ( Apple Store ), (  Play Store )

Zuletzt habe ich mich noch mit der JBL-Datenschutzverordnung vertraut gemacht.

Alles in allem kann ich sagen, dass der Start ins Praktikum bei JBL spannend war und mir viel Spaß bereitet hat.

Ich bin schon jetzt gespannt, was mich in den kommenden Wochen noch alles erwarten wird!

© 19.10.2020

Mehr zum Thema für Sie

Der JBL Praktikant - Es geht los!

Mit dem heutigen Beitrag starten wir eine neue Beitragsserie. Mit dem Arbeitsbeginn unseres Werkstudenten Moritz als „Der JBL Praktikant“ ermöglichen wir Ihnen, einen Einblick in das Unternehmen JBL zu erhalten!
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Projekte und mein Alltag

Hallo Leute! Die ersten Wochen bei JBL sind bereits vergangen und ich bin schon voll und ganz mit eingespannt.
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Aquarien im Unternehmen

Als ich das erste Mal das Verwaltungsgebäude betrat, war ich natürlich sehr beeindruckt von den Schauaquarien, welche im Büro des Chefs und den einzelnen Konferenzräumen zu finden sind.
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Unterwegs mit dem Außendienst

Max und Moritz on Tour – So war das Motto der letzten Tage. Statt auf dem Bürostuhl zu sitzen, durfte ich raus auf die Fläche und JBL von einer ganz anderen Seite kennenlernen.
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Veränderungen am Arbeitsplatz

Hey Leute! Von meinem kurzen - dreitägigen - Exkurs mit dem Außendienst, bin ich wieder zurück auf dem Bürostuhl.
Weiter lesen
Moritz Schrobenhauser
Moritz Schrobenhauser
Student

Online Marketing, Social Media, Blog-Beiträge

Über mich: BWL-Student aus Bayern. Seit meiner Kindheit leidenschaftlicher Aquarianer. Mittlerweile mit Fokus auf den Tanganjikasee.

Kommentare

Cookies, eine kurze Info, dann geht’s weiter

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. So ist sichergestellt, dass wir Sie bei einem erneuten Besuch auf unserer umfangreichen Seite wiedererkennen, den Erfolg unserer Kampagnen messen können, sowie anhand der Personalisierungs-Cookies Sie individuell und direkt, angepasst an Ihre Bedürfnisse, ansprechen können – auch außerhalb unserer Homepage. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

Sind Sie über 16 Jahre alt? Dann bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Technische und funktionale Cookies, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt.
Marketing Cookies, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.