ProScan 2.0 Historie – Scannen, Speichern, Verwalten

Schon ein Jahr ist das Produkt JBL ProScan im Fachhandel erhältlich und wir haben Ihre Anmerkungen und Wünsche gesammelt. Besonders groß war der Wunsch nach einer Möglichkeit mehrere Messungen zu vergleichen und unterschiedlichen Aquarien und Teiche zu verwalten.

Wir wären nicht JBL, wenn wir nicht eine solide Lösung hierfür bereitstellen würden. Deshalb können wir Ihnen heute mit Stolz berichten, dass Sie mit dem nächsten Update im Januar diese Funktion nutzen können. Hierfür ist ein JBL Benutzerkonto notwendig, um die Messungen zu speichern und auch unabhängig vom Smartphone abzurufen und zu verwalten. Die angelegten Aquarien und Teiche stehen Ihnen ebenfalls für unsere anderen Labore / Rechner zur Verfügung. Das Angebot der Funktionen wird selbstverständlich 2016 weiter ausgebaut. Freuen Sie sich darauf.

Nachfolgend geben wir Ihnen einen ersten Einblick in die neuen Funktionen der Version 2.0 . Klicken Sie auf die Bilder, um den vollen Screenshot zu sehen.

MEINE ANALYSEN oder QUICKSCAN

Der Unterschied ist schnell erklärt. Unter MEINE ANALYSEN finden Sie die neue Historie Funktion. Nachdem Sie sich mit Ihrem JBL Benutzerkonto angemeldet haben, können Sie hier Ihre Aquarien und Teiche anlegen. Scannen, speichern und vergleichen Sie hier Ihre Messungen mit der Historie Funktion.

Die bisherige Funktionalität der ProScan App finden Sie unter QUICKSCAN. Dieser Bereich ist für Sie relevant, wenn eine Messung vorgenommen werden soll, ohne diese einem Aquarium oder Teich zuzuordnen. Sie können wie bisher die letzte Messung einsehen, speichern diese jedoch nicht in Ihrem JBL Benutzerkonto. Ein Vergleichen mit anderen Messergebnissen ist nicht möglich. Der schnelle Test bei einem befreundeten Aquarianer oder unterwegs an einem Bach sind somit die vorgesehenen Anwendungsfelder.

Aquarium oder Teich HINZUFÜGEN

Fügen Sie zuerst Ihr Aquarium, Ihren Teich oder eine andere Art von Wasser in die Verwaltung ein. Geben Sie dem Aquarium / Teich einen Namen und wählen den Gewässertyp aus (ACHTUNG: Der Typ kann nachträglich nicht mehr verändert werden). Zusätzlich können Sie ein Foto hinzufügen, um die verschiedenen Einträge in der Übersicht besser auseinanderhalten zu können.

MEINE ANALYSEN – Die Verwaltung

Hier können Sie Ihre Aquarien und Teiche verwalten. Zum Starten einer neuen Messung, die Sie in die Historie einfügen wollen, wählen Sie den entsprechenden Eintrag aus und klicken zum Starten der Messung auf „weiter“. Hier folgt der gewohnte Messvorgang.

Um auf die bisherigen Messungen (die Historie) zuzugreifen, klicken Sie auf das neue Icon mit der Historie zwischen „zurück“ und „weiter“. Darüber erhalten Sie Zugriff auf die alten Messungen zum Vergleichen der Wasserwerte und zum Aufruf der Messergebnisübersichten mit den Empfehlungen.

Die Historie

In der Historie können Sie alle 7 Wasserparameter der letzten 5 Messungen vergleichen und auf die Übersichten der kompletten Messungen inkl. der Empfehlungen zugreifen. Somit lassen sich Schwankungen und Probleme schnell diagnostizieren und erlauben ein erweitertes Verständnis über das Aquarium oder den Gartenteich. Die Skalierung an der Seite zeigt den gewohnten Farbstrahl (rot, gelb, grün) der Werte in der y-Achse und die Messungen in der X-Achse. Klicken Sie auf den Button mit dem dazugehörigen Datum, erreichen Sie die Messergebnisübersicht der ausgewählten Messung. Weitere Messungen, über die letzten fünf hinaus, erhalten Sie über Ihr JBL Benutzerkonto unter meinJBL -> Meine Analysen

Da Apple bis zum 29.12.2015 mit seinem AppStore eine Pause einlegt, konnten wir das neueste Update noch nicht einreichen. Die gewohnte Dauer von 6-15 Tagen wird uns somit das Update Mitte Januar erlauben. Wir freuen uns darauf, Ihnen das Update mit der Historie Funktion für Android und iOS in Kürze bereitstellen zu können.

© 27.12.2015
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
JBL GmbH & Co. KG

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Kommentare