Achtung Frost: Ist Ihr Teich fit für den Winter?

Der Wetterdienst hat für weite Teile Europas Minusgrade und starken Schneefall angekündigt. In unserem letzten Beitrag ( Mit diesen Schritten bringen Sie Ihren Gartenteich erfolgreich vom Herbst in den Winter ) haben wir Sie bereits über die notwendigen Vorbereitungen für den Winter informiert. Nun möchten wir Ihnen noch einige Tipps an die Hand geben, damit der ggf. auch lang anhaltende Frost von Ihren Fischen unbeschadet überstanden wird. Auch, wenn viele Prozesse und Aktivitäten im und am Teich ruhen, gibt es weiterhin einiges zu beachten.

Wenn Ihr Teich nicht tiefer als 150 cm ist, könnte er komplett einfrieren. Durch die dicke Eisschicht wird der Gasaustausch behindert. Daher sollten Sie sich einen Eisfreihalter besorgen (z. B. aus Styropor) und diesen von unten zusätzlich mit einer Membranpumpe durchlüften (z.B.: JBL PondOxi-Set ). So kann das komplette Zufrieren der Wasseroberfläche durch die Oberflächenbewegung, zumindest in den meisten Fällen, verhindert werden. Zusätzlich sorgen Sie für eine ausreichende Sauerstoffversorgung, die lebenswichtig für Ihre Fische ist.

Bitte NICHT: Leider wird es noch häufig praktiziert das Eis aufzuklopfen, bitte sehen Sie davon ab. Die Druckwellen werden von den Fischen vielfach verstärkt wahrgenommen und sorgen für enormen Stress.

Besonders in den tiefen Zonen des Teichs kann der Sauerstoffgehalt stark absinken. Hierfür empfehlen wir X JBL OxyPond , welches durch die Lücke im Eis dosiert werden kann.

Sollten Sie die Teichtechnik, wie Filter, UV-C und ähnliche Geräte noch in Betrieb haben, sollten diese umgehend deinstalliert werden, da der Frost den Kunststoff beschädigen kann. Sofern eine Pumpe unter Wasser für Wasserbewegung sorgt, darf diese nicht an der tiefsten Stelle platziert sein. Hierdurch werden alle Wasserschichten durchmischt, und es kann sich nicht die gewünschte 4° Wasserzone über dem Grund einstellen, in der die Fische „überwintern“, ohne große Schwimmbewegungen durchführen zu müssen.

In den warmen Zeiten des Winters kann es geschehen, dass die Fische kurzzeitig wieder aktiv werden. Nutzen Sie die Gelegenheit und reichen spezielles Winterfutter ( JBL PondEnergil / JBL Koi Energil midi ). Es ist leicht verdaulich und bringt den Fischen neue Energie. So bleiben Ihre Fische widerstandsfähig und tanken Kraft für einen langen Winter.

© 13.01.2016
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
JBL GmbH & Co. KG

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Kommentare