#HannoverScape2016 – Platzierung

Am vergangenen Wochenende wurde das Finale der Aquarieneinrichtungsmeisterschaft #HannoverScape2016 im Rahmen der Heimtiermesse Hannover durchgeführt.

Die 12 Finalisten, die sich im Vorentscheid durchsetzen konnten, bekamen vor der Messe ein Aquarium ( Fluval Vue ), Wasserpflanzen ( Tropica Aquarium Plants ) und zahlreiche JBL Produkte ( JBL ProFlora u501 , Wassertest , ProScape Bodengrund aus Soil und Sand, ProScape Werkzeuge in einer JBL ProScape Tool Bag , ProScape Spezial - Dünger und weiteren Pflege- und Zubehörprodukten) zur Einrichtung und Pflege kostenlos gestellt. Viel Zeit blieb nicht, doch das war genau die Herausforderung. Wenige Wochen vor dem Tag der Entscheidung mussten die Finalisten das Aquarium zu Hause gestalten und sich bis ins letzte Detail auf das Event vorbereiten. Der Kreativität waren nahezu keine Grenzen gesetzt.

Die Herausforderung bestand darin, das Aquarium unversehrt auf die Messe zu bringen und nur noch kleinere Korrekturen vor Ort vorzunehmen. Es klappte bei allen hervorragend. Lediglich eine Teilnehmerin hatte beim Transport einen Unglücksfall und sah für sich vor Ort keine Chance für eine erfolgreiche Teilnahme. Anders als bei vielen anderen Wettbewerbern schlossen sich einige Teilnehmer sofort zusammen und arbeiteten gemeinsam an dem bisherigen Layout der Teilnehmerin.

Es wurde nicht nur repariert, sondern auch kreativ erweitert. So wurde schnell wieder ein heiles und schönes Aquarium hergestellt, das zahlreiche Blick auf sich zog. Es war für uns sehr positiv anzusehen, dass die Aquascaper untereinander zwei Tage lang Tipps, Tricks und Kontakte austauschten und eher wie eine Mannschaft wirkten und weniger wie „Gegner“. Das zeigte auch dem Sponsorenteam, das rund um die Uhr für alle Teilnehmer helfend zur Seite stand, dass die Aquaristik ein wundervolles Hobby ist und noch viel besser gemeinsam ausgeübt werden kann.

Am Samstagnachmittag war es dann soweit. Die Anspannung war den Teilnehmern ins Gesicht geschrieben. Schließlich wollte jeder die 200,- € Preisgeld erhalten. Die Jury, bestehend aus Adrie Baumann ( Aquascaping Symphony ), Anne Braun ( Tropica Aquarium Plants ), Roland Zobel & Anry Zyrus ( Hagen Deutschland ) und Matthias Wiesensee ( Home ), hatte am frühen Nachmittag die Ausstellung abgesperrt und sich knapp 2 Stunden mit der Bewertung befasst. Eine schwierige Aufgabe, denn es ging um Details. Nach einem fest definierten Rankingsystem mit Fragenkatalog wurden die Layouts auf Herz und Nieren geprüft und unter die Lupe genommen. Neben der Bewertung der Jury konnten Zuschauer für ihren Liebling abstimmen und an einem Gewinnspiel teilnehmen. Sieger dieser Auszeichnung wurde Florian Neumann von SoNA Aquascaping .

Die finalen Platzierungen möchten wir Ihnen nun zusammen mit dem Einrichter vorstellen:

1. Platz: Sascha Hoyer

2. Platz: Garvin Borschewski

3. Platz: Florian Neumann

4. Platz: Dennis Laufer

5. Platz: Alexander Paulus

6. Platz: David Blohm

7. Platz: Benjamin Hamann

8. Platz: Bernd Terletzki

9. Platz: Claudia Riesen

10. Platz: Jan Philipp Orthey

11. Platz: Lucas Müller

Teilnehmer Dennis Läufer berichtet in einem Gastbeitrag auf lernscapen.de über seine Teilnahme und die Eindrücke. Stöbern Sie hinein und lernen einen anderen Blickwinkel auf diesen Wettbewerb kennen: Das erste Mal bei einem Aquascaping Wettbewerb

Einen ausführlichen Bericht, in dem jedes Aquarium mit Bestückungs- und Pflegeplan vorgestellt wird, finden Sie in der nächsten Ausgabe der aquaristik . Der Dähne Verlag hat uns, als Medienpartner der Veranstaltung, die Bilder in Zusammenarbeit mit Fenja Hardel - aufmDach zur Verfügung gestellt.

© 12.02.2016
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
JBL GmbH & Co. KG

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Kommentare