Hohe pH-Werte für Sulawesi-Garnelen in Nano-Aquarien kein Problem

Die wunderschönen Garnelen aus den Seensystemen Sulawesis, wie z. B. die Kardinals- oder Harlekingarnele benötigen für die erfolgreiche Haltung bzw. Zucht naturnahe Wasserwerte mit einem hohen pH-Wert (8,0). Da die Tiere in relativ weichem Wasser gehalten werden sollten, ist das Einstellen des hohen pH-Wertes sehr einfach: Mit Hilfe des JBL CristalProfi i 40 Innenfilters, der luftbetrieben ist, bewirkt die „blubbernde“ Arbeitsweise, dass CO₂ aus dem Wasser ausgetrieben wird.

Das hat zur Folge, dass der pH-Wert auf Werte um 8,0 steigt und dort auch stabil bleibt. Wer hartes Ausgangswasser besitzt, hat mit Hilfe einer Osmoseanlage, z. B. der JBL Osmose 120, sich weiches Wasser herzustellen und dieses mit dem Leitungswasser zu mischen. Um Kupferprobleme im Leitungswasser zu lösen, steht der Spezialwasseraufbereiter JBL Biotopol C zur Verfügung.

© 08.02.2011 JBL GmbH & Co. KG