Blätter, die viel können

JBL führt seit einigen Jahren Seemandelbaumblätter (Catappa) für Nano-Aquarien im Programm, die als „Wasseraufbereiter für Nano-Aquarien“ für Nano-Aquarien ausgelobt sind. Die Inhaltsstoffe der getrockneten Blätter enthalten u. a. Flavonoide/Gerbstoffe, Tannine, Saponine/Triterpinoide. Sie haben insgesamt eine antioxidative, adstringierende und entzündungshemmende Wirkung. Damit können sie auf Fische (und auch Garnelen) eine positive Wirkung haben, z. B. bei der schnelleren Abheilung von Bisswunden und Schleimhautverletzungen. Positive Effekte sind auch bei der Verpilzung von Laich beobachtet worden.

Entdeckt wurden diese positiven Eigenschaften bei Fischen eher durch Zufall von Züchtern von Kampffischen und Diskusbuntbarschen in Südostasien, bei denen die förderlichen Eigenschaften in Nachzuchterfolgen zuerst beobachtet wurden. Mittlerweile haben die meisten Aquarianer Kenntnisse von den guten Wirkungen der Blätter des Seemandelbaums

Die Anwendung ist denkbar einfach, man legt einfach ein oder mehrere Blätter auf die Wasseroberfläche, diese sinken nach 1-2 Tagen langsam zu Boden und geben die Wirkstoffe langsam an das Wasser ab. JBL Catappa- Blätter können ohne vorheriges Abspülen, Einweichen verwendet werden. Die Blätter stammen aus Regionen, in denen keine industriellen Luftschadstoffe nachweisbar sind und sie werden von Hand verlesen und sortiert. Auf diese Weise kann JBL die höchste Qualität der Seemandelbaumblätter gewährleisten.

Nebenbei sei erwähnt, dass durch diese Art der Ernte auch etlichen Familien im Herkunftsland ein sicheres Einkommen gewährleistet wird. Ein kleiner, aber konkreter Beitrag zur Entwicklungshilfe.

Zum Produkt: JBL Nano-Catappa

© 12.08.2013 JBL GmbH & Co. KG