Das Winterwetter 2014/2015 hat Auswirkungen auf den Gartenteich

Nach Auswertungen des Deutschen Wetterdienstes sind in den ersten 13 Tagen des Januars bereits in vielen Gegenden Deutschlands deutlich mehr als 50 % des mittleren Durchschnitts der Niederschläge im Januar gefallen. An einigen Messstellen wurde sogar das Monatssoll bis zu 125 % überschritten.

Aber auch der Dezember 2014 zeigte in manchen Regionen mehr Niederschläge als im langjährigen Durchschnitt. So erreichten die Niederschläge an manchen Stationen in Norddeutschland mehr als 160 % des üblicherweise im Dezember fallenden Niederschlags, während es in den östlichen Landesteilen tendenziell eher zu trocken war.

Insgesamt ist der bisherige Winter daher zu warm und vor allem zu niederschlagsreich. Die hohen Niederschläge haben Auswirkungen auf das Wasser im Gartenteich. Da eine Eisdecke weiterhin fehlt und auch in den kommenden Wochen eine Frostperiode nicht zu erwarten ist, fällt der Niederschlag natürlich auch in die Gartenteiche, was dazu führt, dass das Wasser immer mehr verdünnt wird und daher an Mineralien ärmer wird. Auch, wenn dies derzeit wenig Auswirkungen auf die Stabilität des Teichwassers bzgl. des pH-Wertes hat, so ist doch, sobald es etwas wärmer wird und die Vegetationsperiode wieder beginnt mit großen Sprüngen des pH-Wertes zu rechnen, was eine hohe physiologische Belastung für die Teichfische darstellt.

Beste Zeit für die Stabilisierung des Teichwassers mit JBL StabiloPond Basis . JBL StabiloPond basis führt dem Teichwasser, die durch Verdünnungseffekte verlustigen Mineralien in einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Gesamthärte und Karbonathärte wieder zu und schützt daher Ihre Teichfische.

Aufgrund der allgemein niedrigen Wassertemperaturen dauert die Auflösung von JBL StabiloPond basis natürlich etwas länger, also wundern Sie sich nicht, wenn das zugegebene Pulver absinkt und sich nur zeitverzögert auflöst. Dies ist sogar von Vorteil, da die Anhebung der Wasserwerte ebenfalls langsamer von statten geht.

© 14.01.2015 JBL GmbH & Co. KG

Cookies, eine kurze Info, dann geht’s weiter

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. So ist sichergestellt, dass wir Sie bei einem erneuten Besuch auf unserer umfangreichen Seite wiedererkennen, den Erfolg unserer Kampagnen messen können, sowie anhand der Personalisierungs-Cookies Sie individuell und direkt, angepasst an Ihre Bedürfnisse, ansprechen können – auch außerhalb unserer Homepage. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

Sind Sie über 16 Jahre alt? Dann bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Technische und funktionale Cookies, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt.
Marketing Cookies, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.