Warum der Sommer kein Winter ist

Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, warum es ein spezielles Sommerfutter für Ihre Koi geben muss?

Im Sommer entstehen zwei besondere Situationen: Zum einen steigt die Wassertemperatur in teilweise grenzwertige Bereiche (30 °C). Daraus resultiert ein reduzierter Sauerstoffgehalt des Wassers. Ein Koi benötigt bei 10 °C Wassertemperatur 45 mg Sauerstoff pro kg Fischgewicht pro Stunde. Bei 20 °C verdoppelt sich der Sauerstoffbedarf und beim Fressen steigt er auf bis zu 500 mg Sauerstoff pro kg Fisch in der Stunde!

Daher ist es sehr wichtig, dass Sie sich neben einer guten Sauerstoffsättigung im Sommer auch um das richtige Futter kümmern. JBL ProPond Summer bietet Ihren Teichfischen für Wassertemperaturen zwischen 20 und 30 °C das ideale Protein-Fettverhältnis von 4:1 (im Winter ist 2:1 richtig), basierend auf Lachs, Spirulina, Garnelen, Mais und Bachflohkrebsen.

Das hochwertige Futter kann vom Fisch optimaler verwertet werden, und so sinkt die Ausscheidungsmenge. Ihre Tiere benötigen weniger Energie für die Verdauung des Premiumfutters und Sie benötigen weniger Futter pro Fisch.

© 17.05.2017 JBL GmbH & Co. KG