Neue JBL LEDs perfekt für Terrarien

Viele Terrarientiere wie Spinnen, Skorpione, Frösche, Molche und einige nachtaktive Tiere benötigen zwar ein sonnenähnliches Licht, aber keine UV-A oder UV-B Strahlung. Für diese Tiere ist die neue JBL LED Solar Beleuchtung ideal geeignet. Ein weiterer Vorteil: Die JBL LED Beleuchtung erzeugt kaum Wärme und kann so sehr gut in Terrarien eingesetzt werden, in denen wenig Wärme oder nur temporäre Wärme (tagsüber) gebraucht wird und während der Nachtbeleuchtung eher ein kühles Klima bevorzugt wird. Der große Vorteil der JBL LED Lampen ist, dass sie ein pflanzenwuchsförderndes Vollspektrum zusammen mit einem hohen PAR-Wert (photosynthetisch aktive Strahlung) über 200 µmol/m2/s produzieren. Damit ist ein perfekter Pflanzenwuchs im Terrarium garantiert. In der Grundausstattung (JBL LED SOLAR Natur) sind bereits T5/T8 Adapter für Röhrenfassungen sowie rostfreie Aufsetzstreben sowie eine Fernbedienung enthalten. Die LED Lampen gibt es von 38,3 bis 139,5 cm Länge.

© 06.07.2018 JBL GmbH & Co. KG