Welsspezialist Daniel Konn-Vetterlein kommt mit auf die JBL Expedition Kolumbien 2021

Die JBL Expeditionen sind auch bei Wissenschaftlern immer beliebter. Nachdem der international anerkannte Cichlidenspezialist Dr. Wolfgang Staeck die Idee zur JBL Expedition nach Kolumbien gab, meldete sich der deutsche Biologe und Welsspezialist Daniel Konn-Vetterlein. Er wird als weiterer Süßwasserfisch-Spezialist die Expedition begleiten und bei einem der drei Teams vor Ort bei der Fischbestimmung helfen. Die 30 Teilnehmer werden in drei Teams à 10 Personen unterwegs und rotierend bei drei verschiedenen Indiostämmen untergebracht sein. Besonders spannend werden die Stromschnellen in der Nähe von Puerto Inirida im Tieflandregenwald an der venezuelanischen Grenze für den Welsspezialisten sein, denn dort sind viele L-Welse zu finden, die sicherlich noch nicht alle wissenschaftlich bestimmt wurden. Interessenten können sich jetzt auf der JBL Homepage zur JBL Expedition anmelden (Januar 2021, 1.900,- € für 9 Tage):  Expedition Kolumbien

© 02.09.2019 JBL GmbH & Co. KG