JBL ArtemioMix
Artemia-Eier-Salzgemisch zum Anmischen

  • Lebendfutter für tropische Süßwasser- und Meerwasserfische. Futtermischung aus Salinenkrebseiern, Salz und Mikroalgen zur Ernährung von Aquarienfische
  • Anwendung: 3 Messlöffel der Mischung auf 0,5 l Leitungswasser geben. Schlupf der Salinenkrebse erfolgt nach 24 bis 36 Stunden
  • Optimaler pH-Wert durch abgestimmten Salzanteil
  • 230 g Fertigmischung für 14 Ansätze á 0,5 l Wasser
  • Lieferumfang: ArtemioMix, Fertigmischung aus Salz und Krebseiern, inkl. Messlöffel 5ml.
Mehr erfahren
Grundpreis 3,58 EUR / 100 g
Empfohlener Verkaufspreis inkl. MwSt
Bei Ihrem Fachhändler erhältlich.
Händler in Ihrer Nähe
Diesen Artikel finden Sie in Ihrem Fach- und Onlinehandel
Produktinformationen

Fische lieben abwechslungsreiches Futter
Bei einer einseitigen Fischfütterung kann es auf Dauer zu Mangelerscheinungen, Krankheiten und Verfettung der Organe führen. Bieten Sie Ihren Aquarienbewohnern abwechslungsreiches Futter in Form von Lebendfutter an.
Beim Eigenfang oder Kauf von Lebendfutter besteht das Risiko unerwünschte Bakterien und Parasiten ins Aquarium einzuschleusen.

Die Herstellung von Ihrem eigenen Lebendfutter bringt einige Vorteile mit sich:
- Parasitenfrei
- Ballaststoffreich
- Kein "Tümpeln" mehr
- Fördert den Jagdtrieb der Fische
- Erhöht Laichbereitschaft
- Einfach, schnell und bequem
- Günstige Alternative zum Frostfutter

Spaß beim Lebendfutter selber machen:
- Salz in Wasser geben
- Artemia Eier in Salzwasser geben
- Warten bis Krebse geschlüpft sind
- Krebse durch ein Sieb abgießen
- Fertig für Fütterung

Details

JBL ArtemioMix 200 ml

Art. Nr.:
3090200
EAN Nummer:
4014162309020
Gewicht:
230 g
Inhalt:
200 ml
Volumen Verpackung:
0.560 l
Bruttogewicht:
284.000 g
Nettogewicht:
230 g
Gewichtumw.:
1000
Maße (l/h/b):
75/100/75 mm
Analytische Bestandteile
Zusammensetzung
FAQ
JBL Artemio Mix: Bei mir schlüpfen keine/nur wenige Nauplien, was habe ich falsch gemacht?

Der Schlupf gelingt idealerweise bei etwa 25 °C Wassertemperatur, bei Raumtemperatur (entspricht einer Wassertemperatur von etwa 20-21 °C) dauert es bis zu 36 Stunden. Versuchen Sie den Ansatz erneut mit 2 statt 3 Löffeln und reduzieren die Luftzufuhr um ca. 50%. Somit sollte der Ansatz, sofern das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten ist, klappen. Eine zusätzliche Beleuchtung des Ansatzes kann die Schlupfquote erheblich steigern.

Zum KidsSet: Da die Menge an Eiern im KidSet in der Salzmischung verringert ist (damit die geschlüpften Larven sich durch ihre Stoffwechselendprodukte nicht selbst vergiften), kann es manchmal sein, dass man die kleinen Nauplien im KidSet nicht direkt erkennt. Hier hilft beim Betrachten Gegenlicht.

Die Aufzucht setzt idealerweise planktonische Algen voraus. Im ArtemioFluid ist eine Suspension feinster Algenprodukte enthalten, welche die Larven als Ersatzfutter annehmen. Ein warmer, heller Standort ist empfehlenswert, sollte es vor allem Winter Lichtmangel geben, wäre eine zusätzliche Beleuchtung, beispielsweise mit einer Energiesparlampe eine denkbare Möglichkeit.

JBL Artemio Pur, JBL Artemio Mix: Wie hoch ist die Schlupfquote der Artemia Eier?

Nach meinen Erfahrungen ist die eigentliche Schlupfquote im Rahmen von Raumtemperaturen recht konstant, liegt bei unseren Eiern über 90 %. Die Zeit variiert enorm von 16 h bei 28 °C Temperatur bis an die 36 h bei 20-21 °C. Erst bei Temperaturen unter 20 °C sinkt auch die Schlupfquote, dann aber recht schnell. Beste Ergebnisse erreicht man bei etwa 25 °C.

Die Schlupfquote hängt weniger von der Temperatur als vielmehr von den verwendeten Eiern und deren Herkunft ab, hier gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Arten als auch Jahren. In manchen Jahren ist die Schlupfquote höher, in anderen wieder etwas geringer.

Lesenswert

Fischernährung

Fische haben so unterschiedliche Ernährungsansprüche wie Hund und Hamster. Hier finden Sie umfassende Informationen zu diesem wichtigen Kapitel zum Thema Fütterung von Aquarienfischen.
Download

Bedienungsanleitung

Produkttests & -infos

Sicherheitshinweise

  • Sicherheitshinweise für Futter
    Dateiname:
    safety_instructions-Futter.pdf
    Größe:
    30 kByte
    Download
Ersatzteile