Einlauf- oder Startphase

So starten Sie Ihr Aquarium richtig - die wichtige Einlaufphase

Wenn Ihr Aquarium fertig eingerichtet ist, Wasser eingefüllt wurde und die Technik läuft, fehlt noch die Mikroflora, damit es auch biologisch funktioniert.

Manchmal wird empfohlen, einfach einige Wochen zu warten, bevor Fische und Wirbellose eingesetzt werden. Diese Vorgehensweise birgt jedoch folgendes Risiko: Wenn Sie Ihr Aquarium OHNE Fische und Wirbellose laufen lassen, werden sich kaum nützliche Bakterien im Aquarium bilden und vermehren, da ihnen schlichtweg die Wasserbelastung durch die Fische und Wirbellosen fehlt. Wenn Sie aber gleich zu Beginn Fische und Wirbellose einsetzen, kommen die Bakterien mit ihrer Vermehrung nicht nach und die Wasserwerte können sehr kritisch bis tödlich werden (Ammoniak und Nitrit, mehr dazu finden Sie unter Wasserwerte ).

Daher empfehlen wir Ihnen folgende Vorgehensweise, die garantiert funktioniert

Mindestens 15 Minuten nach Zugabe des Wasseraufbereiters JBL Biotopol geben Sie bitte JBL Denitrol zu (vorher gut schütteln). Schon nach wenigen Stunden werden die darin enthaltenen Bakterien aktiv und beginnen damit, Schadstoffe abzubauen und sich zu vermehren. So können (sollten Sie auch) am Folgetag mit dem Fischbesatz beginnen und langsam über die nächsten Tage steigern. Folglich erhalten die Bakterien eine zunehmende Wasserbelastung, auf die sie mit Vermehrung reagieren. Gleichzeitig verhindern die zugegebenen Bakterien, dass es zu problematischen Wasserwerten kommt (Ammoniak- und Nitritgehalt).

Während der Einlaufphase, die in der Regel etwa einen Monat dauert, füttern Sie bitte sparsam und führen wöchentlich einen Teilwasserwechsel von etwa einem Drittel des Wasserinhalts durch. Idealerweise führen Sie den Wasserwechsel mit Hilfe eines Bodenreinigers durch ( JBL AquaEx Set 20-45 oder JBL Aqua In Out ).

Achtung: Der Einsatz von antibakteriellen Medikamenten wie z. B. JBL Ektol bac Plus 250 tötet auch Ihre vorhandenen nützlichen Reinigungsbakterien ab. Daher müssen Sie Ihr Aquarium nach Abschluss der Behandlung wie bei einem Neustart des Aquariums neu mit Bakterien animpfen.