Die JBL Philosophie basiert auf drei Grundgedanken:

  • Top-Qualität
  • Forschungsergebnisse einbeziehen
  • Natur- und umweltverträglich

„Mache tagsüber deine Geschäfte immer so, dass du nachts ruhig schlafen kannst“

Joachim Böhme, Gründer der Firma JBL

Dieser Satz des Firmengründers und Vaters des jetzigen Geschäftsführers Roland Böhme wird von der Geschäftsführung auch heute noch aktiv gelebt. JBL steht für die Produktqualität ein und garantiert jedem, dass sie das erfüllen, was sie versprechen. Bei Unzufriedenheit wird Ersatz gewährt und der Unzufriedenheit nachgegangen, ob eventuell Verbesserungsbedarf besteht.

„Unser Ziel ist es, das weltbeste Fischfutter herzustellen“

sagt Roland Böhme zum Neubau der Fischfutterproduktion 2016.

Die jährlichen Forschungsexpeditionen ergänzen die Erkenntnisse, die im Labor gewonnen werden. Immer wieder sorgen die Praxistests im Regenwald, in den Korallenriffen oder in der Wüste dafür, dass JBL neue Produkte entwickelt oder bestehende weiterentwickelt wurden. Die Forschungserkenntnisse werden in Fachzeitschriften und auf Kongressen an das Fachpublikum weitergegeben.

JBL schont die Natur und verarbeitet daher keine ganzen Fische, die speziell für diesen Zweck gezüchtet oder der Natur entnommen wurden. Stattdessen verwendet die JBL Futterherstellung Fischfiletränder, die bei der Filetproduktion für den menschlichen Verzehr übrig bleiben. Dieses reine Fischprotein wird dann mit weiteren Mineralien ergänzt, damit eine ausgewogene Ernährung der verschiedenen Fischarten optimal gewährleistet wird. So kann JBL für jede Futtersorte ganz gezielt ein Protein-Fettverhältnis einstellen, wie es benötigt wird.