News

Noch unbekannte Inseln – ganz verborgen

Heute ging es wieder einen Tag aufs Meer. Ihr glaubt überhaupt nicht wie viel Material für das Tauchen und Schnorcheln an Board zur Kontrolle auf uns wartet. Flaschen, Blei und die ganze Leihausrüstung. Schließlich ist das Gepäcklimit auf 30 oder 40 kg (unterschiedliche Limits trotz gleicher Tickets) beschränkt, sodass mit der Fotoausrüstung, einigen Unterhosen, T-Shirts und den ganzen Utensilien das Limit schnell erschöpft ist.

Die Fahrt mit dem Boot dauert etwa 45min und führte uns vorbei an mehreren kleinen Inseln. Diesmal gingen wir an ganz anderen Plätzen zu Anker. Bemerkenswert, dass trotz dem nahen Beieinandersein der Tauchplätze so unterschiedliche Ausprägungen des Meeres vorzufinden sind. Die Korallenlandschaft war einfach atemberaubend und schön anzusehen. Dafür wurden weniger spektakuläre Fische gefunden. Beim Tauchen entdeckten wir viele bereits zuvor gefundene Arten, aber auch wieder einige Schönheiten. Geistermuränen, Fetzenfische und Pfeifenfische sind einige davon.

Wir lagen sehr nah an noch kaum besuchten Inseln, durften aber leider dort nicht ans Land gehen. Dennoch ein tolles Gefühl einem Ort nah zu sein, den nur wenige Menschen zuvor betreten haben. Die Natur, ungestört von menschlichen Einflüssen, ist wirklich sehr beeindruckend. Auch wenn diese Inseln nur relativ klein sind. Bis zum späten Nachmittag waren wir auf dem Wasser. Bis zum Sonnenuntergang konnten wir leider nicht bleiben, da die Schiffe nach 17 Uhr nicht mehr auf dem Wasser sein dürfen. Da einige Zeit zum Abendessen bliebt, fuhren viele Teilnehmer mit dem Taxi nach Nha Trang und lernten den Markt und lokale Geschäfte kennen. Lebensmittel und andere nationale Besonderheiten konnten hier entdeckt werden. Allein das Überqueren einer Hauptverkehrsstraße ist ein Highlight, aber absolut ungefährlich und einfach, wenn man weiß wie es geht. Um 20:00Uhr geht es weiter zum Abendessen mit anschließenden Vorträgen über die Fische der vietnamesischen Binnengewässer und einen weiteren über Muschelkrebse in Vietnam und den Rest der Welt.

© 07.05.2013 JBL GmbH & Co. KG