News

Entwicklung des Bedarfs an Futter vom kleinen Koi zum großen Koi.

1 Teichbesitzer kauft sich für seinen Gartenteich 10 kleine, einjährige Koi-Karpfen. Wie viel Futter benötigen diese Fische über mehrere Jahre ?

Futterbedarf 1. Saison (März – September, 180 Tage)

  • Größe der Koi-Karpfen nach Kauf ca. 10 cm, Gewicht 18 g
  • 1 Fisch: 2 % Futter / Tag = 0,36 g/Tag
  • Ganzer Teich: 10 Fische x 0,36 g/Tag = 3,6 g /Tag
  • Ganze Sommersaison: 180 Tage x 3,6 g/Tag = 648g = ca. 2 x 1 l Dose.

Futterbedarf 2. Saison (März – September, 180 Tage)

  • Größe der Koi-Karpfen nach 1 Jahr ca. 20 cm, Gewicht 140 g
  • 1 Fisch: 2 % Futter / Tag = 2,8 g/Tag
  • Ganzer Teich: 10 Fische x 2,8 g/Tag = 28 g/Tag
  • Ganze Sommersaison: 180 Tage x 28 g/Tag = 5,04 kg = ca. 2 x 5,5 l Eimer

Futterbedarf 4. Saison (März – September, 180 Tage)

  • Größe der Koi-Karpfen im 4 Jahr ca. 40 cm, Gewicht 1046 g
  • 1 Fisch: 2 % Futter / Tag = 20,92 g/Tag
  • Ganzer Teich: 10 Fische x 20,92 g/Tag = 209,2 g/Tag
  • Ganze Sommersaison: 180 Tage x 209,2 g/Tag = 37,65 kg = ca. 9 x 10 l Eimer.

In der Menge des benötigten Futters spiegelt sich der Verlauf der Längen-Gewichts-Realation genau wieder. Wird der ausreichenden Versorgung mit qualitativ hochwertigem Futter wie Hauptfutter nicht ausreichend Beachtung gewährt, sind Schwächungen der Tiere unvermeidlich, was sich meist aber erst in einem nachfolgenden Jahr nach der Überwinterung bemerkbar macht.

© 30.06.2014 JBL GmbH & Co. KG