News

JBL MedoPond Plus setzt unter Pünktchen einen Schlussstrich

Die Pünktchenkrankheit (Ichthyophthirius) und Pilzinfektionen (Achlya/Saprolegnia) gelten als die häufigsten Krankheiten in Gartenteichen. Das neue JBL MedoPond Plus bekämpft nicht nur die Pünktchenkrankheit und Verpilzungen, sondern auch weitere Ektoparasiten wie z. B. Costia, Trichodina und Chilodonella zuverlässig.

Manche Ektoparasiten besitzen einen Lebenszyklus, der in Abhängigkeit von der Wassertemperatur eine mehrfache Anwendung des Heilmittels erfordert. Nur so kann immer das Stadium des Parasiten erreicht werden, das vom JBL MedoPond Plus abgetötet werden kann (z. B. das Schwärmerstadium des Pünktchenerregers).

JBL MedoPond Plus ist kupferfrei. Während einer Behandlung sollten UV-C Wasserklärer, Ozon- und Kupfer-Dosierungsanlagen unbedingt abgeschaltet werden, da sie entweder die Wirkstoffe zerstören oder ihre Wirksamkeit beeinflussen.

Das neue JBL MedoPond Plus beinhaltet zwei Wirkstoffe, die neben der direkten Behandlung der Erkrankung, auch häufig nach der Erstinfektion auftretende sekundäre bakterielle Infektionen, behandelt. Zudem sind die Wirkstoffe in einer speziellen, stabilisierten Formel im Produkt enthalten, was die Wirksamkeit als auch die Langzeitstabilität des Produktes deutlich erhöht.

Die Reichweite vom neuen JBL MedoPond Plus wurde auf 10.000 l Teichwasser je 500 ml angehoben, was eine deutlich vereinfachte Dosierung bedeutet.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

© 16.07.2013 JBL GmbH & Co. KG