News

Zugefrorene Gartenteiche finden Fische gar nicht lustig

Je kleiner der Teich, desto größer die Sauerstoffproblematik für die Bewohner im Wasser. Wenn die Wasseroberfläche KOMPLETT zufriert, gibt es keine Sauerstoffanreicherung des Wassers mehr und es kommt zum Sauerstoffmangel im Wasser.

Die Teichbesitzer haben nun verschiedene Optionen zur Auswahl: Eisfreihalter können ein komplettes Zufrieren verhindern und machen Sinn. Idealerweise werden die Eisfreihalter mit einer Durchlüftung kombiniert ( JBL PondOxi-Set ) deren Sprudelstein wenig unterhalb des Freihalters durch Luftblasen den Sauerstoffgehalt erhöht und ein Zufrieren verhindert. Es ist darauf zu achten, dass die natürliche Wasserschichtung (4 °C warmes Wasser am Boden, Eis an der Wasseroberfläche) nicht gestört wird, daher ist die Belüftung oberflächennah zu installieren.

Teichheizer sind gerade bei Koifreunden beliebt, treiben aber die Stromkosten enorm in die Höhe. Ein Abschneiden der Sumpfpflanzen knapp über der Wasseroberfläche führt dazu, dass viele „Strohhalme“ in das Wasser hineinführen und eine Belüftung ermöglichen. Auch wer keine Fische hat, sollte über eine Belüftung nachdenken, denn die Bakterien am Boden verbrauchen ebenfalls Sauerstoff, um organische Materie wie Blätter abzubauen. Also: Helfen Sie Ihrem Teich im Winter beim Atmen!

© 07.01.2015 JBL GmbH & Co. KG