News

ProScan Update optimiert Chlorerfassung

Seit einigen Tagen stehen für Android und iOS erneut Updates bereit. Hierin wurden wieder zahlreiche Bugs für unterschiedliche Gerätetypen behoben. Die Version 1.2.1 bringt zusätzlich eine wichtige Verbesserung mit sich. Die Erfassung des Chlorwerts wurde optimiert. Das bedeutet, dass selbst bei kleinen Fehlanwendungen kein Chlor angezeigt wird. Wir konnten die Eigenschaften derartiger Anwendungsfälle in die Berechnung einbeziehen.

Wodurch entsteht das / wie kann es vermieden werden?

Häufig wird der Test nicht seitlich abgeschüttelt, sodass die Flüssigkeiten der Felder ineinander laufen oder große „Pfützen“ zurückbleiben. Dieses sorgt für eine Spiegelung oder Fehlreaktionen der Felder. Auch bei einem künstlichen Licht mit hohem Grünanteil wirkt das Chlorfeld „brauner“ – das können Sie sogar mit Ihren Augen testen. Einfach bei Kunstlicht und draußen denselben Streifen innerhalb von kurzer Zeit ansehen. Generell sollte eine matte, nicht reflektierende Unterlage verwendet werden – wir nutzen hierfür ein Blatt Küchenrolle. Es reflektiert nicht und saugt die Flüssigkeit auf.

Generelle Fragen und Unsicherheiten im Umgang mit ProScan haben wir bereits in den FAQ beantwortet: https://www.jbl.de/de/aquaristik-suesswasser-produkte/detail/6774/jbl-proscan#faq

© 25.06.2015 JBL GmbH & Co. KG