Terraristik zum Anfassen: Osterausstellung im Tierpark Teil 2/5

Es geht los – der Aufbau ist geschafft ( Terraristik zum Anfassen: Osterausstellung im Tierpark Teil 1/5 ). 19 Terrarien in der Paradieshalle und 18 Terrarien in der Tropenhalle sind aufgebaut und die Tiere eingezogen.

In dieser fünfteiligen Beitragsserie berichten wir detailliert von der Ausstellung, den Tieren und Erlebnissen. Um die Zusammenarbeit mit dem Terrarienkreis Kiel zu verdeutlichen, haben wir die tagebuchartige Dokumentation der Vereinsmitglieder unverändert in diesen Beitrag übernommen. Wir freuen uns sehr, besonders bei diesem immer mehr schrumpfenden Hobbysegment, mit engagierten Personen zusammenzuarbeiten.

Nachfolgend finden Sie den Originalbericht von Philipp Kirchhoff und seinem Team vom Terrarienkreis Kiel:

Einzug der Lieblinge und Ausstellungsstart (Freitag, 19.04.2019)

Wow… was war das für ein Start.

Als wir mit unseren Tieren gegen 9:00 Uhr im Tierpark Gettorf ankamen, war dieser bei fantastischem Wetter schon sehr gut besucht. Königspythons, Madagaskar Boa, Kornnattern, Honduras Königsnattern, Bartagamen, Blauzungenskink, Leorpardgeckos, Kronengecko, Hieroglyphenschmuckschildkröte und Mississippi Höckerschildkröte waren noch nicht in ihre vorübergehenden Heime eingezogen, die Terrarien mit Vogelspinnen, Insekten, Schmuckhornfrosch und Achatschnecken standen noch nicht einmal am vorgesehenen Platz und schon gab es vonseiten der Besucher Anfragen nach Tierkontakten.

Doch da mussten sich die Besucher noch gedulden, denn die Tiere mussten sich erst einmal akklimatisieren. Einen traurigen Zwischenfall gab es noch vor Ankunft im Tierpark: unsere Hirschkäfer-Dame Jutta war leider verstorben. Ihr „Gatte“ Günter war die letzten Tage wohl etwas zu aufdringlich. Während der Gestaltung der Tische wurden schon viele Besucherfragen von uns beantwortet.

Niemand von den anwesenden Vereinsmitgliedern konnte sich erinnern, in den letzten 10 Jahren solche Besuchermassen während des 1. Ausstellungstages erlebt zu haben. Viele Besucher kamen leider erst gar nicht in den Park. Die Schlage an den Kassen erstreckte sich über den ganzen Parkplatz bis zur Straße. Schon an Tag 1 kamen einige „Wiederholungstäter“ und freuten sich auf Schlangen und Vogelspinnen.

Unsere Vogelspinnen-Damen Laura (Goldknievogelspinne) und Isolde (Rotknievogelspinne) wurden sehr stark nachgefragt. Zeitweise waren in der Tropenhalle beide Königspythons im Einsatz, um den Besuchern den Kontakt mit einer Schlange zu ermöglichen. In der Paradieshalle sah es bei den Kornnattern und den Honduras Königsnattern auch nicht anders aus.

Die Insekten wurden zu einem großen Highlight. Dieses Jahr waren noch „kleine“ handtellergroße Achatschnecken als Ausstellungsneulinge mit dabei und wurden zum Hit. Am Ende dieses Rekordtages waren wir alle erschöpft, aber hochzufrieden und hochmotiviert für Tag 2.

Blog 2019: TKK 2
© 17.06.2019
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Über mich: Seit Teenagerzeiten mit Aquarien in Kontakt. Klassische Fischaquarien, reine Pflanzenaquarien bis hin zum Aquascape. Aber auch ein Gartenteich und Riffaquarien begleiten mich privat im Hobby. Als Wirtschaftsinformatiker, M.Sc. bin ich als Online Marketing Manager bei JBL für die Bereiche Social Media, Webentwicklung und der Kommunikation mit dem Anwender der JBL Produkte zuständig und kenne die JBL Produkte im Detail.

Kommentare