Themeworld

Plant care

Here’s how to maintain your aquarium plants

If you DON’T care for your plants they will become too long, sprawl everywhere but where they should be or grow badly. Perfect plant care needs a bit of attention. They are amongst your most important aquarium dwellers after all!

Gardening

You can indeed regard your aquarium as a garden: except for the watering of the plants, many activities are quite similar. Gardening in the aquarium means pruning plants, thinning and removing dead leaves.

Das Kürzen

Vielleicht wachsen einige Ihrer Pflanzen, obwohl sie nicht den Abschluss als Hintergrundpflanzen bilden, zu lang Richtung Wasseroberfläche. Sie können diese Pflanzen problemlos mit einer Schere (z. B. JBL PROSCAPE TOOLS S STRAIGHT ) abschneiden. Durchgehende Blätter wie bei Riesenvallisnerien, sollten eher an der Basis abgeschnitten werden, als das lange Blatt einfach durchzuschneiden.

Das Auslichten:

Aquarienpflanzen streben, wie alle Pflanzen, dem Licht entgegen. Stängelpflanzen wachsen nach oben und verlieren oft im unteren Bereich ihre Blätter, so dass der Stängel dann recht kahl aussieht. Hier können Sie den oberen Teil abschneiden, den unteren blattlosen teil entfernen und den oberen Teil wieder einpflanzen. Wenn Pflanzen zu dicht stehen, tritt dieser Effekt ebenfalls auf.

Abgestorbene Blätter entfernen:

Wenn Sie in einem tropischen Gewässer schnorcheln, werden Sie den Boden vor lauter abgesunkenen Blättern kaum sehen. Im Aquarium haben wir aber im Gegensatz zur Natur ein extrem kleines Wasservolumen und der Zersetzungsprozess eines einzigen Blattes gibt so viele Nährstoffe an das Aquarienwasser ab, dass Algen entstehen können, die diese freigesetzten Nährstoffe als Nahrung nutzen werden. Daher ist es ABSOLUT empfehlenswert, absterbende oder abgestorbene Pflanzenblätter mit einer Schere aus der gesunden Pflanze herauszuschneiden und aus dem Wasser zu entfernen!

Rote Neon in Kolumbien

Wenn Sie gerne Blätter in Ihrem Aquarium haben möchten, empfehlen wir Ihnen getrocknete Blätter des Seemandelbaumes (Catappa). Diese Blätter zerfallen zwar auch mit der Zeit, geben aber sehr viele nützliche Inhaltsstoffe an das Aquarienwasser ab ( JBL Catappa XL und JBL Nano-Catappa ). Zudem sind sie tropischen Ursprungs und damit wesentlich natürlicher, als Eiche oder andere europäische Blätter.

Catappa Baum

Plant care

What care do your plants need in the aquarium?

Find out more
Fertilising

Since your aquarium plants need more than water and love, treat them to some minerals and trace elements. The substances available in the water are not sufficient for vigorous and healthy plant growth.

Die Düngung Ihrer Aquarienpflanzen besteht aus drei Faktoren:

1.  CO2-Düngung: Das Grundnahrungsmittel aller Pflanzen ist Kohlendioxid (CO2-Gas), das mit Hilfe einer CO2-Düngeanlage zugegeben werden kann (JBL PROFLORA CO2-System).

2.  Flüssigdüngung: Mit Hilfe von Flüssigdünger ( JBL PROFLORA Ferropol ) können Sie wöchentlich alle essentiellen Mineralien dem Aquarienwasser zugeben, aus dem sich Ihre Aquarienpflanzen die Mineralien entnehmen werden. Für empfindliche und anspruchsvolle Pflanzen kann der Basisdünger JBL PROFLORA FERROPOL durch einen Tagesdünger ( JBL PROFLORA Ferropol 24 ) ergänzt werden.

3.  Wurzeldüngung: Fast alle Wasserpflanzen nehmen auch über ihre Wurzeln Nährstoffe auf. Dafür wurde JBL PROFLORA Ferropol Root entwickelt. Monatlich sollte eine Düngetablette in den Wurzelbereich der Pflanze(n) gesteckt werden. Halbjährlich ist eine Ergänzung mit Tonmineralien in Kugelform sehr empfehlenswert ( ).

Wie bekomme ich meine Pflanzen im Aquarium schön zum Wachsen?

Alle Faktoren für den richtigen Pflanzenwuchs: Licht, LED. Röhren, Düngung, Düngemenge, Düngeüberprüfung, Wechselwirkung mit Wasseraufbereitern, chelatiertes Eisen. Sehen Sie sich einen Versuch zur Überprüfung des Eisens im Dünger an. So setzen Sie Pflanzen richtig ein. Wie unterscheidet sich die Düngung von Aquascaping Aquarien gegenüber normalen Aquarien? Wann ist ein NPK Dünger sinnvoll?

Fertilising

Why do aquarium plants need to be fertilised?

Find out more
Technical issues

If your plants are properly cared for and fertilised, you still only require the right light and a basic supply of their main nutrient CO2. For this purpose the JBL SOLAR light system and a selection of CO2 fertiliser systems are available for you.

Das Hauptnahrungsmittel Ihrer Aquarienpflanzen: Kohlendioxid (CO2)

Bei uns Menschen bilden Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße die Grundbausteine unserer Ernährung. Bei allen Pflanzen entspricht das CO2 diesen Bausteinen und ist daher essentiell für das Pflanzenwachstum. Das CO2 können die Pflanzen dann in der Photosynthese mit Wasser unter dem Einfluss von Lichtenergie zu Zucker (ihrer Nahrung) verarbeiten. Bei diesem Vorgang wird Sauerstoff freigesetzt, den alle tierischen Organismen zum Atmen brauchen. Im Aquarienwasser ist durch einen Konzentrationsausgleich mit dem CO2 in unserer Luft immer ein wenig CO2 vorhanden. Für ein kräftiges Wachstum, für viele Pflanzen im Aquarium und für etwas anspruchsvollere Pflanzenarten reicht dieser geringe CO2 Gehalt jedoch nicht aus. Mit Hilfe einer CO2-Düngeanlage können Sie dem Wasser so viel CO2 zugeben, dass Ihre Pflanzen perfekt mit ihrem Grundnahrungsmittel versorgt werden.

Warum brauchen Pflanzen im Aquarium eine CO2 Anlage?

Wenn Ihre Aquarienpflanzen nicht perfekt wachsen, liegt irgendwo ein Mangel vor. Sehr oft fehlt ihnen ihr Hauptnahrungsmittel CO2 (Kohlendioxid). In diesem Video erklären wir Ihnen, warum Pflanzen CO2 überhaupt brauchen, warum Aquarienpflanzen unterschiedliche Ansprüche haben und wie eine CO2 Anlage von JBL angeschlossen wird.

CO2

Why is CO2 so important for plant care? What benefits does CO2 fertilisation provide?

Find out more

Lighting

How do you light your aquarium properly? Which aquarium lighting is best?

Find out more

A word about cookies before we continue

The JBL Homepage also uses several types of cookies to provide you with full functionality and many services: We require technical and functional cookies to ensure that everything works when you visit this website. We also use cookies for marketing purposes. This ensures that we recognise you when you visit our extensive site again, that we can measure the success of our campaigns and that the personalisation cookies allow us to address you individually and directly, adapted to your needs - even outside our website. You can determine at any time - even at a later date - which cookies you allow and which you do not allow (more on this under "Change settings").

The JBL website uses several types of cookies to provide you with full functionality and many services: Technical and functional cookies are absolutely necessary so that everything works when you visit this website. In addition, we use cookies for marketing purposes. You can determine at any time - even at a later date - which cookies you allow and which you do not (more on this under "Change settings").

Our data protection declaration tells you how we process personal data and what purposes we use the data processing for. tells you how we process personal data and what purposes we use the data processing for. Please confirm the use of all cookies by clicking "Accept" - and you're on your way.

Are you over 16 years old? Then confirm the use of all cookies with "Noticed" and you are ready to go.

Choose your cookie settings

Technical and functional cookies, so that everything works when you visit our website.
Marketing cookies, so that we recognize you on our pages and can measure the success of our campaigns.