Große Nachfrage wenig Fisch - Der Butterfly Koi

Immer wieder gehen die Meinungen auseinander, wenn es um den Butterfly Koi geht. Einerseits sprechen die langen Flossen viele Menschen an und sind selten zu sehen, was den Reiz erhöht.

Andererseits werden solche Koi häufig als Qualzuchten bezeichnet, weshalb viele Liebhaber die Haltung und den Handel gänzlich ablehnen. Offiziell gelten sie in Deutschland nicht als Qualzuchten und werden deshalb in nicht geringer Stückzahl gehandelt. Proportional zum kurzflossigen Koi jedoch deutlich geringer.

Was ich in Japan bei den Züchtern häufig beobachten konnte, ist, dass die Züchter, die Butterfly Koi haben, sehr schnell ausverkauft waren. Das zeigt mir, dass das Interesse an diesen Tieren groß sein muss. Trotzdem züchten die Japaner nur verhältnismäßig wenige dieser Varietät, da sie in Japan nicht angesehen sind. Obwohl die Züchter damit viel Geld verdienen könnten, werden hauptsächlich die „Klassiker“ wie Showa, Kohaku und Sanke gezüchtet.

Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema?

Mit besten Grüßen Ihr Ronny Thorhauer

© 15.07.2016
Ronny Thorhauer
Ronny Thorhauer
Key Account National Teich (Mr. Koi)
JBL GmbH & Co. KG

Koi,Bonsai,Asiatische Kunst,Reisen,Autos,Tauchen,Fotografie,Social Media,Japan Reisen

Kommentare