Die Karpfenlaus: Absammeln oder Behandeln?

Unter den Parasiten der wohl auffälligste und am besten sichtbarste Parasit. Die bis zu einem Zentimeter große, abgeplattete, runde Karpfenlaus (Argulus) gehört zu den Fischläusen (Brachiura). Sie bohren den Fisch an, um sein Blut zu saugen. Diese Einstichwunde kann Infektionen und Entzündungen hervorrufen. Wichtig ist bei der mechanischen Entfernung mit Hilfe einer Pinzette, dass diese Tiere mit JBL Ektol bac Pond Plus behandelt werden. Dieses Präparat verhindert eine Entzündung der Einstichstelle. Mein Behandlungstipp ist JBL ArguPond Plus , dieses Produkt wurde speziell für die Behandlung u. a. gegen Karpfenläuse entwickelt. Bei Nichtbehandlung dieser Erkrankung kommt es auf lange Sicht zur Abmagerung der Tiere und ein geschwächtes Immunsystem.

© 25.06.2017
Ronny Thorhauer
Ronny Thorhauer
Key Account National Teich (Mr. Koi)
JBL GmbH & Co. KG

Koi,Bonsai,Asiatische Kunst,Reisen,Autos,Tauchen,Fotografie,Social Media,Japan Reisen

Kommentare