Außenfilter aufbauen und anschließen – so geht’s

Wie wird ein Außenfilter aufgebaut und angeschlossen? Wie sieht ein Außenfilter überhaupt von innen aus?

Diese Fragen möchten wir Ihnen mit einem kurzen Video beantworten und zeigen, dass die Installation eines Außenfilters in wenigen Minuten ohne Spezialkenntnisse möglich ist. Wie dieser im Inneren aufgebaut ist, welches Material und Zubehör dabei ist, verdeutlicht das folgende Video am Beispiel des JBL CristalProfi e1502 greenline . Die kleineren und größeren Modelle unterscheiden sich lediglich durch ihre Größe und Anzahl der Filterkörbe sowie kleine optische Unterschiede. Grundsätzlich ist das Innere gleich aufgebaut und die Installation auf gleiche Weise vorzunehmen.

Die notwendigen Schritte

Sollten Sie eine detaillierte Anleitung zum Starten des Filters benötigen, können Sie sich an folgenden Schritten entlanghangeln.

Bei einem Aquarien-Außenfilter handelt es sich um ein druckloses System. Das bedeutet, dass der Filter nicht selbst ansaugend ist. Sollte der Wasserfluss trotz Betätigen des Startknopfs nicht zustande kommen, geht dies meist auf mechanische Blockaden in der Wasserführung oder unterschiedliche Füllstände zurück, die den Aufbau des Unterdrucks verhindern. Ein verringerter Wasserstand erschwert die Durchführung.

Bitte gehen Sie zum korrekten Starten die folgende Anleitung Schritt für Schritt durch:

  1. Stellen Sie sicher, dass der Filter unterhalb des Aquariums aufgestellt ist. Zwischen Filterkopf und Wasseroberfläche müssen mindestens 20 cm Höhenunterschied liegen.
  2. Entfernen Sie das Wasser aus dem Filterbehälter und den Anschlussschläuchen komplett. Der Filter ist nach diesem Schritt "trocken".
  3. Vergewissern Sie sich, dass beide kleinen Absperrhebel auf dem Pumpenkopf sich in Stellung „OPEN“ befinden. Während des folgenden Startvorgangs muss sich das Wasserauslaufrohr mit Düsenstrahlrohr etc. ÜBER dem Wasserspiegel befinden, damit das Gerät optimal entlüftet.
  4. Drücken Sie nun mit der Handfläche wiederholt (10-20 mal) auf den „START“-Knopf auf dem Pumpenkopf, bis das Wasser beginnt in den Ansaugschlauch (Schlauch an „IN“) zu laufen.
  5. Warten Sie nun, bis der Filter sich komplett mit Wasser gefüllt hat und das Wasser im Schlauch zum Wasserauslaufrohr (Schlauch an „OUT“) auf gleicher Höhe mit dem Wasserspiegel im Aquarium steht.
  6. Verbinden Sie den Filter mit dem Stromnetz. Das Wasser fließt nun aus dem Wasserauslaufrohr ins Aquarium. Anfänglich kann es mit Luft vermischt sein, die sich noch zwischen den Lagen des Filtermaterials festgesetzt hatte. Durch leichtes Schütteln des Filters löst sich die Luft und entweicht mit dem Wasserstrom.
© 06.02.2018
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
JBL GmbH & Co. KG

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Über mich: Seit Teenagerzeiten mit Aquarien in Kontakt. Klassische Fischaquarien, reine Pflanzenaquarien bis hin zum Aquascape. Aber auch ein Gartenteich und Riffaquarien begleiten mich privat im Hobby. Als Wirtschaftsinformatiker, M.Sc. bin ich als Online Marketing Manager bei JBL für die Bereiche Social Media, Webentwicklung und der Kommunikation mit dem Anwender der JBL Produkte zuständig und kenne die JBL Produkte im Detail.

Kommentare