Wann kommen endlich LED Lampen für die Terraristik?

Leider sind die schicken LED unserer Wohnräume, Autoscheinwerfer und Taschenlampen für die Terraristik vollkommen ungeeignet. Erst jetzt werden LEDs entwickelt, die auch UV Licht erzeugen. LEDs mit Vollspektrum für eine Beleuchtung ohne UV A und B für z. B. Spinnentiere oder Frösche sowie die Pflanzen im Terrarium sind von JBL ab Juni erhältlich.

Die JBL LED Lampen werden sogar einen PAR Wert (Photosynthetisch Aktive Strahlung) > 200 besitzen! Das ist einmalig! Aber es löst unser Problem in der Terraristik noch nicht ganz.

Wir brauchen zwingend für die meisten Terrarientiere UV-A und B-Strahlung in nennenswerter Menge. JBL hat bereits Versuche mit UV-emittierenden LEDs laufen, aber die Ergebnisse sind entweder unbezahlbar oder unbefriedigend. Aber so fängt Forschung nun mal immer an.

Vielleicht haben wir in einem Jahr endlich die LED Beleuchtung mit UV für Terrarien, die wir uns alle wünschen. Bis dahin müssen wir uns noch etwas gedulden und mit UV-Strahlern weitermachen. Aber die sind eigentlich auch nicht schlecht, oder?

© 03.04.2018
Heiko Blessin
Heiko Blessin
Dipl.-Biologe
Heiko Blessin

Tauchen, Fotografie, Aquaristik, Haie, Motorrad

Kommentare