Pollen, der Algenmotor im Teich

Die Autodächer sind gelb, die Scheiben staubig und auf der Wasseroberfläche schwimmt ein gelb-grüner Film aus Blütenpollen und Insekten. Pollen sind die Geschlechtsprodukte der Samenpflanzen und sehr energiereich – schließlich werden sie von Bienen als Hauptnährstoffquelle für das gesamte Volk genutzt und es entsteht der beliebte Honig. Der Proteingehalt ist mit 30-40 % enorm und es sind viele Vitamine und 20 Aminosäuren enthalten. Eine echte Nährstoffbombe.

Die einfallenden Pollen werden im Teich durch Mikroorganismen abgebaut. Aus der Menge der enthaltenen Eiweiße werden beim Abbau unter anderem Nitrat und Phosphat freigesetzt. Dass Phosphat der Algennährstoff Nummer 1 ist, haben wir Ihnen bereits in folgendem Blogbeitrag ausführlich erklärt: Phosphat: Die Ursache der Algen von morgen ist schon jetzt in Ihrem Teich

Genau in diesem Moment ist höchste Wachsamkeit geboten, denn hierdurch werden große Mengen Nährstoffe ins Teichwasser eingetragen und bei starkem Sonneneinfall binnen kürzester Zeit von den Algen aufgenommen – die große Algenplage in Form von grünem Wasser oder Fadenalgen steht bevor.

Reagieren Sie daher umgehend und sorgen durch präventive oder sofortige Maßnahme dafür, dass es nicht zum Problem wird.

Was ist vorsorglich zu unternehmen?

1. Installieren Sie einen Oberflächenabsauger (kurz: Skimmer) und reinigen Sie den dahinterliegenden Filterschwamm alle 24-72 Stunden. Sollte Ihnen die Installation nicht möglich sein, können Sie mit einem sehr feinen Netz die Wasseroberfläche im genannten Intervall reinigen.

2. Geben Sie wöchentlich JBL PhosEx Pond Direct dem Wasser hinzu, um überschüssige Phosphate im Wasser zu binden.

3. Testen Sie alle 7-10 Tage den PO4 Gehalt Ihres Wassers. Auch wenn keine großen Erhöhungen festzustellen sind, der bloße Nachweis über „0“ mit unserem JBL PO4 Phosphat sensitiv Test ist ein Indikator für eine notwendige Handlung.

4. Achten Sie darauf, dass Sie die Algen nach Möglichkeit mechanisch vorab entfernen und damit die darin enthaltenen Nährstoffe aus dem System Teich austragen. Das Abtöten der Algen über JBL AlgoPond Forte , JBL AlgoPond Direct oder JBL AlgoPond Green * setzt die Nährstoffe wieder frei und sollte daher erst im Anschluss kommen.

5. Zur permanenten Nährstoffentfernung kann JBL PhosEx Pond Filter im Filter Ihres Teichs platziert werden und bindet somit kontinuierlich die kleinen hinzukommenden Phosphatmengen.

Nun fragen Sie sich sicherlich, woher die Phosphate in Ihrem Teich zusätzlich kommen können?! Häufige Quellen sind die umliegenden Beete, über die bei Starkregen der Dünger der Pflanzen in den Teich eingetragen wird. Aber auch Rasenschnitt und sonstige Reste von verblühten Pflanzen sind eine gefährliche Quelle. Auch wenn wir uns manchmal wünschen, dass der Teich KEIN in sich geschlossener Kreislauf ist, so sollten Sie darauf achten, dass möglichst wenig aus dem Umland in den Teich eingetragen wird. Hierzu zählt häufig auch das Brunnenwasser, welches in ländlichen Bereichen große Mengen an Nährstoffen mit sich bringt (weitere Informationen finden Sie hier: Wasser im Teich nachfüllen – So bitte nicht ).

Ist die Abgrenzung nicht sauber möglich, wie es in der Regel der Fall ist, steigt der Phosphatgehalt schnell an und die Algen wachsen. Welche Algenarten es gibt, finden Sie hier: Algen im Teich - Eine Übersicht .

Wie können hohe Phosphatgehalte bekämpft werden?

1. Geben Sie JBL PhosEx Pond Direct direct in der empfohlenen Dosis Ihrem Teichvolumen zu. Sollten Sie das Volumen nicht kennen, das für die erfolgreiche Behandlung sehr wichtig ist, können Sie diese mit unserem Teichlabor / -rechner ermitteln.

2. Vergewissern Sie sich, dass weder Schlamm noch Laub am Grund des Teichs zu finden sind. Andernfalls entfernen Sie diese und führen eine Nachbehandlung mit JBL SediEx Pond durch. Reinigen Sie die Wasseroberfläche mit einem feinen Netz und entfernen eingefallene Insekten und Blütenpollen.

3. Testen Sie nach 24 Stunden den PO4 Gehalt des Wassers mit dem JBL PO4 Phosphat sensitiv Test und wiederholen jeweils im Abstand von 72 Stunden Schritt 1.

Wir hoffen, dass wir Ihnen eine Übersicht mit den wichtigsten Handlungsempfehlungen an die Hand geben konnten. Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, nutzen Sie die untenstehende Kommentarfunktion oder kontaktieren unsere Experten im Kundenservice-Center hier: Kundenservice Center .

* Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen!

© 20.05.2018
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
JBL GmbH & Co. KG

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Über mich: Seit Teenagerzeiten mit Aquarien in Kontakt. Klassische Fischaquarien, reine Pflanzenaquarien bis hin zum Aquascape. Aber auch ein Gartenteich und Riffaquarien begleiten mich privat im Hobby. Als Wirtschaftsinformatiker, M.Sc. bin ich als Online Marketing Manager bei JBL für die Bereiche Social Media, Webentwicklung und der Kommunikation mit dem Anwender der JBL Produkte zuständig und kenne die JBL Produkte im Detail.

Kommentare