Süßes oder Saures! Jetzt wird’s gruselig! - Der PROSCAPE Scheren-Schnippsler

Es war ein nebliger, kalter und regnerischer Halloweentag im Jahre 2014 in Ludwigshafen. Sybille kassierte noch den letzten Kunden ab und fing an den Ladenschluss vorzubereiten. Sie arbeitete neben ihrem Studium in einem kleinen Zoofachgeschäft, wo sie für die Aquaristikabteilung zuständig war. Da sie selber Aquarianerin war, liebte sie es Kunden bei Fragen rund um das Thema Aquaristik zu beraten.

Ihre Wohnung war nicht weit weg von dem Laden, weshalb sie immer zu Fuß ging. Sie schloss die Tür ab und machte sich auf den Weg. Sybille lief ganz allein durch die dunklen Straßen. Ab und zu kamen ein paar Kinder vorbei, die an den Haustüren klingelten und losschrien „SÜSSES ODER SAURES!“. 

Um sich etwas abzulenken, fing Sybille an mit Ihrer besten Freundin zu schreiben. Als sie um die Ecke lief, rempelte sie aus Versehen einen Mann an, der einige Tüten trug. Er war groß, gut gekleidet, hatte aber einen eigenartigen Geruch. Es erinnerte Sie an den Geruch von faulem Bodengrund in Aquarien, wenn man nicht regelmäßig mit JBL PROCLEAN AQUA EX 20-45 den Boden absaugt. Sie entschuldigte sich sofort und fing an die Tüten aufzuheben. Als sie die Tüten aufhob, war sie sehr verwundert. Die Tüten waren voll mit JBL PROSCAPE Scheren. Jede Größe und Form, von  JBL PROSCAPE TOOLS S STRAIGHT , JBL PROSCAPE TOOLS S CURVED , JBL PROSCAPE TOOLS S WAVE bis hin zu der  JBL PROSCAPE TOOLS S SPRING . Sybille sagte zu dem Mann in einer lachenden Stimme: „Sie haben aber eine Menge Scheren. Da müssen Sie viele Aquarien Zuhause stehen haben!“ Der Mann reagierte aber nicht. Sie gab ihm schnell die Tüten und wünschte Ihm noch einen schönen Abend.

Sybille ging schnell zu ihrer Haustür, nahm die Zeitung aus dem Briefkasten und schloss die Tür hinter sich ab. Sie hatte zwar ein mulmiges Gefühl, dachte aber es wäre nur ein etwas verwirrter Mann gewesen. Also machte sie das Licht in Ihrer Wohnung an, hing Ihre Jacke auf und ging wie jeden Abend, ohne zu zögern zum Aquarium, gab den Fischen zur Feier des Tages einen Stick  JBL PlanktonPur MEDIUM und düngte mit  JBL PROFLORA Ferropol 24 . Das Aquarium war dem  Aquascaping-Aquarientyp JBL Dreamscape® nachempfunden, große Steine mit Bodendecker im satten Grün.

Sybille schaltete den Fernseher an und legte sich auf die Couch. Normalerweise schaute sie nach der Arbeit immer eine Folge JBL TV, jedoch blieb sie beim Durchzappen bei den Nachrichten hängen. Sie machte den Fernseher lauter, da der Regen gegen die alten Fenster prasselte. Es kam eine Eilmeldung, dass in der Nähe von Sybille‘s Wohnung ein Mörder frei herumläuft und es wird dazu geraten nicht mehr auf die Straße zu gehen, bis die Polizei ihn gefunden hat. Sybille ging direkt an die Tür und schaute nach, ob sie richtig verschlossen ist. Im Flur hörte sie den Nachrichtensprecher sagen, dass der Mörder keine gewöhnlichen Waffen benutzt, sondern Scheren für das Schneiden von Aquarienpflanzen. Alle seine Opfer waren Besitzer von Aquarien. Sybille’s Herz fing an ganz schnell zu schlagen. Jetzt wusste sie, was der Mann mit den ganzen Scheren vor hatte. Sie rannte zum Handy und wollte ihre beste Freundin anrufen, doch wie aus dem Nichts, stieg ihr wieder der eigenartige Geruch in die Nase. Ihr liefen die Schweißperlen über die Stirn und auf einmal schlug es an der Tür. Immer lauter und lauter. Jemand war dort und wollte unbedingt rein. Sybille schaute sich verzweifelt um und überlegte, womit sie sich verteidigen könnte. Sie hatte aber nur eine fast leere Flasche  JBL Biotopol , ein JBL Fangnetz fein und ein  JBL WishWash in Griffnähe. Doch plötzlich hörten die Schläge auf. Totenstille. Sybille ging langsam an die Tür und schaute durch den Spion. Niemand war zu sehen. Lediglich das Licht war noch an. 

Sie nahm ihr Handy in die Hand und wählte 110. Es klingelte und eine junge Polizistin nahm ab. Bevor Sybille was sagen konnte, hörte sie Wasser auf den Fußboden tropfen. Sie ließ das Handy fallen und rannte sofort zu Ihrem Aquarium. Dort stand er. Der PROSCAPE Scheren-Schnippsler. Durchnässt vom Regen. Er tauchte die  JBL PROSCAPE TOOLS S CURVED ins Wasser und schnitt die Pflanzen kreuz und quer. Die scharfe Schere schnitt die Pflanzen wie Butter. Sybille schrie auf, fiel zu Boden und flehte den Mann an aufzuhören. Doch er schnitt einfach weiter und schaute ihr dabei tief in die Augen, bis Sybille schwarz vor Augen war.  

Als Sybille wieder zu sich kam, lag sie auf der Couch und der Biologe Heiko Blessin erzählte im " JBL TV #28 Teil 2: So einfach ist die Pflege im Aquarium! Wöchentliche Maßnahmen " munter vor sich hin. Sie schaute sofort Richtung Aquarium und war so froh, dass ihr großartiges JBL Dreamscape® nicht zerstört wurde. Sie atmete tief durch und war erleichtert, dass es nur ein Traum war. Doch was seltsam war, auf dem Boden lag eine Verpackung einer Schere und den Mann hatte sie sich sicher auch nicht eingebildet. Plötzlich hörte Sybille Schritte, die immer näher kamen. Und als sie sich umdrehte, schrie sie auf….. 

Gruselig oder? Allein bei dem Gedanken, dass mir jemand meine Pflanzen verunstaltet, läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Aber was denkt ihr? Was hat Sybille gesehen, dass sie so aufschrie? War es der PROSCAPE Scheren-Schnippsler oder doch jemand völlig anderes? Lasst es uns wissen, wie ihr die Geschichte zu Ende schreiben würdet!

Happy Halloween!

© 31.10.2021
Tim Wierczinski
Tim Wierczinski
Online Marketing Volontär

Online Marketing, Social Media

Über mich: BWL- Student Marketing & Digitale Medien aus der Pfalz. Seit 3 Jahren Aquaristik als Hobby.

Kommentare

Cookies, eine kurze Info, dann geht’s weiter

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. So ist sichergestellt, dass wir Sie bei einem erneuten Besuch auf unserer umfangreichen Seite wiedererkennen, den Erfolg unserer Kampagnen messen können, sowie anhand der Personalisierungs-Cookies Sie individuell und direkt, angepasst an Ihre Bedürfnisse, ansprechen können – auch außerhalb unserer Homepage. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und für welche Zwecke wir die Datenverarbeitung einsetzen. erfahren Sie, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und für welche Zwecke wir die Datenverarbeitung einsetzen. Bitte bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Sind Sie über 16 Jahre alt? Dann bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Technische und funktionale Cookies, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt.
Marketing Cookies, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.