JBL mit erstem 100 % nachhaltigem Meerwasseraquarium

Nach vielen politischen Diskussionen über Tierschutz und Nachhaltigkeit hat JBL ein 1000 Liter Riffaquarium komplett neu aufgebaut. Statt lebender Steine aus Riffen wurden als Riffaufbau Betonformstücke verwendet, die lebenden Steinen bis in’s Kleinste gleichen. Nach 3 Wochen Einfahrzeit wurden Korallennachzuchten vom Korallenspezialist Jürgen Wendel aus der Pfalz eingesetzt. Die Wasserwerte sind stabil und in wenigen Wochen werden Fischarten ausgewählt, die als Nachzuchten erhältlich sind. Die Korallenzucht Daniel Hötzel, ebenfalls aus der Pfalz, wird auf jeden Fall Anemonenfischnachzuchten beisteuern. Der restliche Fischbesatz steht noch nicht fest.

© 12.04.2016 JBL GmbH & Co. KG

Cookies, eine kurze Info, dann geht’s weiter

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. So ist sichergestellt, dass wir Sie bei einem erneuten Besuch auf unserer umfangreichen Seite wiedererkennen, den Erfolg unserer Kampagnen messen können, sowie anhand der Personalisierungs-Cookies Sie individuell und direkt, angepasst an Ihre Bedürfnisse, ansprechen können – auch außerhalb unserer Homepage. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

Sind Sie über 16 Jahre alt? Dann bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Technische und funktionale Cookies, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt.
Marketing Cookies, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.