Neue JBL Dünger – grüne Flaschen für grüne Daumen

Da LED nun in die überwiegende Mehrheit der Aquarien eingezogen ist, müssen Düngerzusammensetzungen geprüft und Dosierungen unter Umständen neu angepasst werden. Denn bei höherer Lichtintensität brauchen Pflanzen für den schnelleren Wuchs auch mehr Nährstoffe, die sie über den/die Dünger erhalten. Ansonsten würde das Wachstum der Pflanzen durch Nährstoffmangel gehemmt werden.

Die JBL Forschungsabteilung hat das Aquarienpflanzenwachstum von 36 verschiedenen Aquarienpflanzen unter den neuen JBL Vollspektrum LEDs mit einer photosynthetisch aktiven Strahlungsmenge von über 200 PAR überprüft und die Zusammensetzungen sowie Dosierungen der JBL Aquariendünger überprüft. Die neuen LED-getesteten JBL Dünger sind an grünen Flaschen/Verpackungen mit einem Aufdruck „LED TESTED“ zu erkennen.

Um Aquarianern einen besseren Überblick bei der Dosierung zu verschaffen, wurde auf den Frontseiten der Verpackungen immer der Dosierrhythmus deutlich angegeben. JBL Tagesdünger sollte alle 24 h, der JBL Basisdünger Ferropol alle 7 Tage, der Wurzeldünger JBL Ferropol Root alle 30 Tage und der Bodendünger JBL AquaBasis sowie die Düngekugeln alle 180 Tage angewendet werden. Dieses einfache aber sehr professionelle Düngesystem funktioniert auch bei sehr anspruchsvollen Aquarienpflanzen garantiert. Diese Funktionsgarantie gibt JBL übrigens auf alle JBL Produkte!

© 20.02.2019 JBL GmbH & Co. KG