JBL TerraVit
Vitamine und Spurenelemente für Terrarientiere

  • Speziell für die Bedürfnisse von Reptilien und anderen Terrarientieren: Ergänzungsfutter mit lebenswichtigen Vitaminen und Spurenelementen für gesunde Tiere.
  • Einfache Anwendung: Futterinsekten in ein Gefäß geben, besteuben der Futterinsekten mittels Dosierlöffel, schütteln des Gefäßes bis TerraVit am Tier haftet
  • Besonders geeignet zur Vitaminisierung lebender Futterinsekten, Pflanzenblätter oder Früchte
  • Hochwertiges Vitaminpräparat: Voll verfügbare Vitamine
  • Lieferumfang: 100 g Vitamine und Spurenelemente, TerraVit, Pulver
Mehr erfahren
Grundpreis 142,90 EUR / kg
Empfohlener Verkaufspreis inkl. MwSt
Bei Ihrem Fachhändler erhältlich.
Händler in Ihrer Nähe
Diesen Artikel finden Sie in Ihrem Fach- und Onlinehandel
Produktinformationen

Speziell für die Bedürfnisse von Reptilien und Terrarientieren
Die Geschmäcker von Terrarientieren und Reptilien sind sehr verschieden. Die richtige Futterwahl trägt zum Wohlbefinden der Terrarienbewohner bei. Hochwertige, frische Produkte, wie z. B. Futtertiere und Futterinsekten, sind Teil einer ausgewogenen und artspezifischen Ernährung. Jungtiere im Wachstum benötigen zusätzlich viele Vitamine, mehr als erwachsene Tiere. TerraVit sorgt für eine optimale Versorgung der Tiere mit Vitaminen und Spurenelementen.

Einfache Anwendung
Lebende Futterinsekten in ein Gefäß geben und mit TerraVit besteuben. Das Gefäß schließen und so lange leicht schütteln bis genügend TerraVit an den Tieren haftet.

Dosierung
Die genaue Dosierung hängt von der Verschiedenartigkeit der Tiere und deren Fressgewohnheiten ab. Anhaltspunkt: 1 Dosierlöffel je 100 g Futter und Woche. Bei Tieren die nur in größeren Zeitabständen Nahrung zu sich nehmen 0,5 bis 1 Dosierlöffel pro Fütterung.

Details

JBL TerraVit 100 g

Art. Nr.:
7102900
EAN Nummer:
4014162710291
Inhalt:
100 g
Volumen Verpackung:
0.560 l
Bruttogewicht:
132.000 g
Nettogewicht:
108 g
Gewichtumw.:
1000
Maße (l/h/b):
75/100/75 mm
Zusatzstoffe
Aminosäuren
DL-Methionin 100 mg
Mineralien und Spurenelemente
Lysin 350 mg
Phosphor 26000 mg
Calcium 36800 mg
Natrium 17000 mg
Magnesium 5000 mg
Zink 304 mg
Eisen 5 mg
Mangan 24 mg
Selen 800 mcg
Vitamine, Provitamine und andere chemisch definierte Stoffe mit ähnlicher Wirkung (pro 1000 g)
Vitamin A 8000000 I. E.
Vitamin D₃ 10000 I. E.
Vitamin E 6500 mg
Vitamin B₁ 700 mg
Vitamin B₂ 1700 mg
Vitamin B₆ 600 mg
Vitamin B₁₂ 3500 mcg
Biotin 7000 mcg
Vitamin C(stabil) 15000 mg
Ca-pantothenat 3500 mg
Folsäure 150 mg
K₃ 1400 mg
Nicotinamid 10000 mg
FAQ
Wie lange ist das Futter nach dem Öffnen haltbar?

Bitte achten Sie darauf, stets eine Verpackungsgröße passend zu Ihren Aquarien/Terrarien/Teichen zu erwerben, sodass die enthaltene Menge binnen 4 Monaten aufgebraucht ist. Vergleichen Sie es mit einer Dose voller Kekse, die mehrere Monate herumsteht. Der Keks ist, bei korrekter Lagerung, nicht zwangsläufig verdorben, aber nicht mehr so lecker wie nach dem Öffnen der Packung. Eine Verwendung des Futters nach Ablauf dieses Zeitraums ist deshalb nicht anzuraten.

Über einen längeren Lagerungszeitraum hinweg kommt, durch häufiges Öffnen und Schließen, das Futter mit Bakterien und Feuchtigkeit in Kontakt. Die Qualität des hochwertigen Futters reduziert sich hierdurch kontinuierlich, was Einfluss auf den Vitamingehalt und die Frische des Futters nimmt. Zum Wohle Ihrer Tiere sollten Sie deshalb stets frisches Futter verfüttern.

Blog - Meinungen & Erfahrungen

08.07.2019

Feuchtigkeitszufuhr und Wasserpflege im Terrarium

Neben dem Licht und der Wärme sind vor allem die Trinkwasserversorgung, die relative Luftfeuchtigkeit sowie die richtige Substratfeuchtigkeit von großer Bedeutung für die Pfleglinge.

Mehr erfahren

09.09.2018

Milben und Schimmel im Terrarium

Milben und Schimmel werden jedem Terrarianer schon einmal begegnet sein. Das ist auch nicht weiter schlimm. Ein Problem wird es erst, wenn ...

Mehr erfahren

03.11.2017

Gesundheit bei Terrarientieren

Auch Terrarienpfleglinge können krank werden. Zum einen können Neuerwerbungen Krankheitserreger oder Parasiten in sich führen.

Mehr erfahren

22.10.2017

JBL Forschung - Forschungsergebnisse

Seit 2001 unternimmt JBL eigene Forschungsexpeditionen in die Heimatgebiete unserer Terrarienbewohner. Mit Hilfe von Messgeräten werden alle Biotopdaten protokolliert und durch die Mehrfachmessungen der Expeditionsteilnehmer Messfehler ausgeschlossen.

Mehr erfahren

28.09.2017

Auswahl der Tiere im Terrarium

Um von vornherein das Krankheitsrisiko möglichst weit einzudämmen, sollte man sich seine zukünftigen Pfleglinge vor dem Kauf genau ansehen. Folgende Punkte sollten genau beachtet werden.

Mehr erfahren

10.09.2017

Fütterung der Terrarientiere

Um die Pfleglinge bei optimaler Gesundheit zu erhalten ist eine art- und tiergerechte Fütterung unumgänglich. Nur so können Mangelerscheinungen (z. B. Rachitis) oder haltungsbedingte Erkrankungen (Fettleber, Nierengicht) verhindert werden.

Mehr erfahren

29.08.2017

Futtertiere im Terrarium: Vitamine und Mineralien

Gekaufte Futtertiere sollten vor ihrer Verfütterung immer mit einer auf das Alter der Pfleglinge abgestimmten Vitamin-Mineralienmischung bestäubt werden.

Mehr erfahren

11.04.2017

Faszination Terrarium - Das Terrarium Handbuch

Die Haltung von Terrarientieren hat in den letzten zwanzig Jahren einen enormen Aufschwung erfahren. In unserer zunehmend hektischer werdenden Welt bietet ein Stück Natur in der guten Stube vielen Mitmenschen die Möglichkeit sich nach getaner Arbeit in aller Ruhe beim Beobachten ihrer Pfleglinge etwas zu entspannen.

Mehr erfahren

20.02.2017

Aus der Praxis: Mit richtigem Bodengrund zum Nachwuchs

Unser Wüstenleguan Pärchen Martha und Norman (Diplosauus dorsalis) fühlt sich im JBL Laborgebäude sehr wohl und plötzlich waren Eier in einer Höhle.

Mehr erfahren

23.08.2015

Woher kommen unsere Terrarienbewohner und wieso das wichtig ist

Eigentlich könnten wir diese Frage mit „von überall auf der Welt“ beantworten. Schließlich leben auch in Europa viele interessante Terrarientiere. Diese stehen jedoch zum größten Teil unter Naturschutz.

Mehr erfahren
Lesenswert

Terrarientiere

Wir zeigen Ihnen hier, welche Ansprüche die wichtigsten 25 Terrarientiere an Ihr Terrarium stellen. Erfahren Sie alles über Größe, Futter, Licht, Wärme usw., damit sich Ihre Tiere wohlfühlen.

Fütterung

Neben der richtigen Einrichtung und Technik ist die Ernährung sicherlich der wichtigste Faktor für das Wohlbefinden Ihrer Tiere. Einige Grundsätze sollten wirklich IMMER beachtet werden!

Das Regenwaldterrarium

Ein Stück Dschungel im Wohnzimmer. Was ist bei einem Regenwaldterrarium zu beachten?

Das Wüstenterrarium

Holen Sie sich ein Stück Faszination der Wüste in Ihr Wohnzimmer! Wir erklären Ihnen, wie einfach ein Wüstenterrarium aufzubauen ist

Das Landschildkröten-Terrarium

Die beliebten Landschildkröten brauchen ein für sie passendes Terrarium. Was macht ein Landschildkröten-Terrarium aus?

Aquaterrarium

Ein Terrarium mit gestaltetem Wasserteil ist ein Aquaterrarium, auch Paludarium genannt. Hier fühlen sich z. B. Wasserschildkröten richtig wohl.

Spinnen-Insekten-Terrarien

Spinnentiere und Insekten benötigen ein spezielles Terrarium, dass oft nicht besonders groß sein muss.

Lebensraum nachbilden

Welcher Typ Lebensraum ist am einfachsten im Terrarium nachzubilden?

Ernährungstypen

Fleisch-, Pflanzen- oder Allesfresser? Welche Ernährungstypen gibt es?

Tierarten

Welche Tierarten sind für ein Terrarium geeignet? Welche Ansprüche haben die Tierarten im Terrarium? Welche Tiere sind einfach zu pflegen?

Gesundheitscheck

Die meisten Krankheiten stellen kein ernstes Problem dar, wenn sie rechtzeitig erkannt werden. Daher ist eine tägliche Kontrolle die beste Vorbeugung gegen Probleme und stellt fast eine Garantie für dauerhaft gesunde Tiere dar.
Download

Bedienungsanleitung

Sicherheitshinweise

  • Sicherheitshinweise für Futter
    • Dateiname:
      safety_instructions-Futter.pdf
    Download