Reinigung

Aquarienreinigung - viel weniger Arbeit als viele denken

Immer wieder hört man die Meinung, dass ein Aquarium regelmäßig auf den Kopf gestellt werden solle und der Kies ausgekocht werden müsse. Dies ist vollkommener Blödsinn!

Ihre Aquarienscheiben sollten von Zeit zu Zeit gereinigt werden, und der Boden sollte beim Teilwasserwechsel alle 2 Wochen vom Schmutz befreit werden. Dazu noch alle 4-8 Wochen eine Filterreinigung – das war’s!

Scheibenreinigung

Jedes Aquarium funktioniert unterschiedlich, aber nach etwa einer Woche bildet sich meist ein leichter Algenbelag auf den Scheiben, den Sie schnell und einfach mit einem JBL Scheibenreiniger entfernen können. Mit dem JBL Floaty II müssen Sie nicht einmal die Arme nass machen und können die Scheiben bequem und effizient von außen in wenigen Minuten reinigen. Achtung: Passen Sie beim Scheibenreinigen immer auf, dass keine Steinchen (Sand-Kies) zwischen Scheibenreiniger und Aquarienscheibe gelangen. Sand und Kies zerkratzen Ihre Scheiben!

Abdeckscheiben-Reinigung

Im Laufe der Zeit lagert sich Kalk auf der Abdeckscheibe ab und verringert so die Lichteinstrahlung Ihrer Beleuchtung. Mit Hilfe eines säurehaltigen Reinigers können Sie Kalkrückstände problemlos entfernen. Achten Sie unbedingt darauf, dass keine Reinigerrückstände in Ihr Aquarienwasser gelangen. JBL bietet einen speziellen, ungiftigen Glasreiniger an: JBL Clean A .

Teilwasserwechsel

Die wichtigste Pflegemaßnahme ist der Teilwasserwechsel, der in Verbindung mit einer Bodenreinigung durchgeführt werden sollte. Saugen Sie etwa 1/3 des Aquarieninhalts mit einem Schlauch ab. Statt nur klares Wasser abzusaugen, verbinden Sie den Schlauch bitte mit einem Bodenreiniger (passende Produkte dazu finden Sie hier: Bodenreinigung ). Mit dieser Saugglocke gehen Sie den Aquarienboden Stück für Stück durch und saugen den Schmutz aus dem Boden (ähnlich wie beim Staubsaugen). Anschließend wird das abgesaugte Wasser durch Leitungswasser ersetzt und mit dem Wasseraufbereiter JBL Biotopol von Schwermetallen befreit und eventuelles Chlor unschädlich gemacht.

Mehr zu diesem Thema finden Sie unter Wasserwechsel .

Filterreinigung

Bei Innenfiltern steht auch ungefähr alle 2 Wochen eine Filterreinigung an. Da Außenfilter ein größeres Filtervolumen besitzen, dürfen bei ihnen die Reinigungsintervalle länger ausfallen. Filterreinigung bei Außenfiltern: Je nach Schmutzanfall sollte der ganze Filter oder evtl. auch nur der Vorfilter (wie bei der Außenfilter Reihe) unter fließendem Wasser gereinigt werden. Bitte Filter nach der Reinigung mit Filterbakterien neu animpfen ( JBL FilterStart ).