What is an Aqua-terrarium / Paludarium?

You’ve seen them in zoos. They are a combination of conventional terrariums and aquariums. On top there’s a rainforest, below there’s an aquarium. This aqua-terrarium, also called a paludarium (latin: palus = swamp), is very popular with biotope enthusiasts. With it you can simulate riverbank zones, landscapes with waterfalls and water holes very authentically.

The land part needs to be set up like a terrarium, while the water part requires your knowledge of aquatics.

Turtle keepers have been using a kind of paludarium for decades and it is now becoming more and more popular with aquarists.

Just add a water part to a large aquarium with sufficient floor space (the water part needs to be shallow in proportion to the total height of the aquarium). As rule of thumb the depth of the water part approximately corresponds to the shell length of the turtle.

The water part is filtered with a suitable internal filter ( Internal filters ) which is installed in a horizontal lying position to ensure good water quality. The appropriate water treatment with JBL Biotopol T is also important during water changes. The water temperature is controlled by means of an aquarium heater ( PROTEMP Heater stat external & internal ).

Since turtles love to rip out and eat aquatic plants the planting is tricky. This is then done in the land part, which the animals reach by climbing out of the water. The water zone should have sandy soil ( JBL Sansibar WHITE ) or gravel ( JBL Sansibar RIVER ).

You can decorate it with cork, woods and stones, just like nature does. Marsh plants have proven to be especially hard-wearing. The substrate is one of the usual terrarium substrates ( Substrate ). Just make sure that as little as possible of it moves from the land part into the water zone.

To ensure adequate lighting on the land part you can use fluorescent tubes ( Daylight with UV-B & Daylight with UV-B ) as well as spot lamps ( JBL ReptilSpot HaloDym & JBL ReptilDay ).

No matter whether you set up a paludarium for a turtle or you want to enlarge your water dragon’s habitat with an aquarium, there are no limits to your creativity and your manual dexterity.

Tell us in your comments about your paludarium or about your current plans for one.

© 06.10.2016
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

About me: Seit Teenagerzeiten mit Aquarien in Kontakt. Klassische Fischaquarien, reine Pflanzenaquarien bis hin zum Aquascape. Aber auch ein Gartenteich und Riffaquarien begleiten mich privat im Hobby. Als Wirtschaftsinformatiker, M.Sc. bin ich als Online Marketing Manager bei JBL für die Bereiche Social Media, Webentwicklung und der Kommunikation mit dem Anwender der JBL Produkte zuständig und kenne die JBL Produkte im Detail.

Comments

Cookies, eine kurze Info, dann geht’s weiter

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. So ist sichergestellt, dass wir Sie bei einem erneuten Besuch auf unserer umfangreichen Seite wiedererkennen, den Erfolg unserer Kampagnen messen können, sowie anhand der Personalisierungs-Cookies Sie individuell und direkt, angepasst an Ihre Bedürfnisse, ansprechen können – auch außerhalb unserer Homepage. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

Sind Sie über 16 Jahre alt? Dann bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Technische und funktionale Cookies, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt.
Marketing Cookies, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.