News

Neues und bestes Heilmittelprogramm, das JBL je im Programm hatte

Neue Erkenntnisse in der Ichthyologie (Fischkunde) waren der Anlass, das frei verkäufliche Heilmittelprogramm von JBL grundlegend zu überarbeiten. Das Ergebnis begeistert Fachleute und „normale“ Aquarianer gleichermaßen: Bis auf ganz wenige Ausnahmen wie z. B. Fischtuberkulose oder Bauchwassersucht (letztere ist eine systemische Erkrankung), kann das neue JBL Heilmittelprogramm die üblichen Fischkrankheiten bei Aquarienfischen sicher und erfolgreich behandeln!

Neue Literzahlen im Namen des JBL Heilmittels, wie z. B. JBL Punktol Plus 125 und JBL Punktol Plus 250 , zeigen sofort sichtbar an, dass die Verpackungsgröße für einen kompletten Anwendungszyklus mit den erforderlichen Wiederholungen für Aquarien bis 125 bzw. 250 Litern reicht. Zusätzlich wird auch die Reichweite für EINE Behandlung mit z. B. 1000 oder 2000 Litern angegeben. Entscheidend ist aber die geringere Reichweite für die komplette Behandlung, bei der z. B. bei vielen Ektoparasiten wegen derer Lebenszyklen mehrfach dosiert werden muss!

Komplett neu ist JBL Fungol Plus 250 als Zweikomponenten-Medikament zur Behandlung von Pilzerkrankungen im Süßwasseraquarium. Komponente 1 ist bewährt bei der Behandlung der primären Erkrankung (mit zweitem neuem Wirkstoff), Komponente 2 dient der Nachbehandlung zur oftmals erfolgenden sekundären bakteriellen Infektion der Hautläsionen.

Insgesamt bietet JBL zehn verschiedene frei verkäufliche Arzneimittel für den deutschen Markt an ( JBL Furanol Plus 250 nur für den Export). Kupfer ist nur im JBL Oodinol Plus 250 enthalten, weil Oodinium-Erreger zu den Dinoflagellaten gehören, die nur mit Kupfer erfolgreich bekämpft werden können.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

© 20.12.2012 JBL GmbH & Co. KG