Der JBL Praktikant - 10 Dinge über JBL, die du vielleicht noch nicht gewusst hast

Hey Leute! In den letzten Wochen habe ich immer mehr Details über JBL erfahren, welche ich vorher noch nicht unbedingt kannte. Diese wollte ich euch auf keinen Fall vorenthalten. Daher habe ich mich entschieden, ein kleines Ranking diesbezüglich zu starten. 

Hier also meine Top 10:

1. Auf jedem Gebäude des Unternehmens sind Photovoltaikanlagen installiert. Sie erzeugen einen Großteil des kompletten Stroms, welcher für das Werk benötigt wird. ( Nachhaltigkeit )

2. JBL betreibt ein eigenes Forschungszentrum mit erfahrenen Wissenschaftlern und veranstaltet beinahe jährlich Forschungsexpeditionen in die Heimatgebiete der Aquarien- und Terrarienbewohner, um Informationen selbst aus erster Hand zu erhalten. Das hergestellte Futter ist somit „Expedition approved“, da ein wichtiger Bestandteil der Expeditionen die Fütterungsversuche der Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum sind. Übrigens kann jeder an diesen Reisen teilnehmen. ( Forschung Expeditionen )

3. Der Firmenname JBL entstand durch die Einführung des Medikaments Punktol (gegen die weiße Pünktchen Krankheit bei Zierfischen) durch Joachim Böhme 1960. Um es auf den Markt zu bekommen, benötigte er einen Markennamen. Aus seinem Namen wurden die Initialen J und B verwendet und mit dem damaligen Standort seines Zoofachgeschäfts Ludwigshafen L ergänzt.

4. Die JBL GmbH & Co. KG ist bis heute ein Familienunternehmen und kein Konzern.

5. Für die Futterproduktion werden großvolumige Biofilter eingesetzt, welche die Verwendung von Aktivkohle und UV-C überflüssig machen und die Luft reinigen. Dadurch ist der Geruch von Fischfutter außerhalb des Werkes nicht wahrnehmbar.

6. Alle Futter-, Pflege- und Heilmittel sowie Wassertests werden im Werk Neuhofen/Pfalz selbst hergestellt. Die einzelnen Bestandteile der technischen Produkte werden im Ausland nach den Ideen und Vorgaben von JBL angefertigt. Dadurch herrscht eine ständige Kontrolle über die Fertigung. Der Zusammenbau und die Funktionalität der fertigen Artikel werden wiederum im Werk Neuhofen durchgeführt.

7. JBL bietet in der Themenwelt online Problemlösungen für Aquarien und Teiche in Form von Beratern und Rechnern an. Es kann zum Beispiel mithilfe eines Futterberaters herausgefunden werden, welches Futter für den eigenen Besatz am besten geeignet ist. Hier eine kurze Aufzählung aller Hilfestellungen:  Futterarten Teichlabor / -rechner ProScape Rechner ProScape Bodengrundrechner ProScape Lichtrechner

8. JBL entwickelte die erste App ( JBL PROSCAN ), welche es möglich macht, die Wasserwerte mit eurem Smartphone und einer beigelegten Referenzkarte genauestens zu erfassen.

9. Wenn ihr eure Produkte auf der Homepage registriert, könnt ihr neben den üblichen zwei Jahren Herstellergarantie zwei Jahre extra bekommen. Dementsprechend habt ihr insgesamt 4 Jahre Garantie auf eure Produkte. ( Produktregistrierung )

10. Die Produktpalette von JBL umfasst über 1.000 Produkte, welche in 65 verschiedene Länder der Welt exportiert werden.

Habt ihr über alles Bescheid gewusst?

Ich bin mir sicher, dass der ein oder andere Punkt auch für euch Neuland war?!

© 15.12.2020

Mehr zum Thema für Sie

Der JBL Praktikant - Es geht los!

Mit dem heutigen Beitrag starten wir eine neue Beitragsserie. Mit dem Arbeitsbeginn unseres Werkstudenten Moritz als „Der JBL Praktikant“ ermöglichen wir Ihnen, einen Einblick in das Unternehmen JBL zu erhalten!
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Mein Blick hinter die Kulissen

Die ersten Einblicke in das Unternehmen JBL! Meine Augen, meine Ohren - Sie erleben alles hautnah aus meiner Perspektive
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Projekte und mein Alltag

Hallo Leute! Die ersten Wochen bei JBL sind bereits vergangen und ich bin schon voll und ganz mit eingespannt.
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Aquarien im Unternehmen

Als ich das erste Mal das Verwaltungsgebäude betrat, war ich natürlich sehr beeindruckt von den Schauaquarien, welche im Büro des Chefs und den einzelnen Konferenzräumen zu finden sind.
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Unterwegs mit dem Außendienst

Max und Moritz on Tour – So war das Motto der letzten Tage. Statt auf dem Bürostuhl zu sitzen, durfte ich raus auf die Fläche und JBL von einer ganz anderen Seite kennenlernen.
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Veränderungen am Arbeitsplatz

Hey Leute! Von meinem kurzen - dreitägigen - Exkurs mit dem Außendienst, bin ich wieder zurück auf dem Bürostuhl.
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Wir drehen Videos! Ihr auch?

Hallo zusammen! Wie ihr bereits mitbekommen habt, ist das Drehen von Kurzvideos für unsere Social-Media-Kanäle fester Bestandteil unseres Alltags.
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Arbeiten im Hobby

Hallo Leute! Seit drei Monaten bin ich mittlerweile Der JBL Praktikant und die Arbeit bereitet mir nach wie vor große Freude. Außerdem hat sie großen Einfluss auf mein Hobby und man lernt ständig dazu, da man sich im Austausch mit Gleichgesinnten befindet.
Weiter lesen

Der JBL Praktikant - Die Vielfalt der sozialen Medien

Servus zusammen! In der heutigen Zeit begleitet das Thema Social Media doch fast wirklich jeden von uns Tag für Tag. Vor allem die Corona-Zeit beeinflusst die Nutzung der sozialen Medien enorm.
Weiter lesen
Moritz Schrobenhauser
Moritz Schrobenhauser
Student

Online Marketing, Social Media, Blog-Beiträge

Über mich: BWL-Student aus Bayern. Seit meiner Kindheit leidenschaftlicher Aquarianer. Mittlerweile mit Fokus auf den Tanganjikasee.

Kommentare

Cookies, eine kurze Info, dann geht’s weiter

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. So ist sichergestellt, dass wir Sie bei einem erneuten Besuch auf unserer umfangreichen Seite wiedererkennen, den Erfolg unserer Kampagnen messen können, sowie anhand der Personalisierungs-Cookies Sie individuell und direkt, angepasst an Ihre Bedürfnisse, ansprechen können – auch außerhalb unserer Homepage. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

Sind Sie über 16 Jahre alt? Dann bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Technische und funktionale Cookies, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt.
Marketing Cookies, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.