Open Beta v 4.0 - Neue JBL PROSCAN App

Hallo Leute, 

bald ist es so weit und die neue Version unserer JBL PROSCAN App geht live. 

Wir haben vor Kurzem die exklusive Beta-Phase gestartet, bei der wir unsere Influencer mit ins Team geholt haben. Sie haben 30 Tage Zeit bekommen, die App auf Herz und Nieren zu testen, um uns Feedback zu geben, Wünsche zu äußern und ihre Erfahrungen mit der Community zu teilen. 

Wir sind alle sehr zufrieden mit der neuen Version und haben uns gedacht, es wäre doch eine großartige Idee euch in den letzten Tagen die Möglichkeit zu geben in die neue App reinzuschnuppern und vorab sich schon mal vertraut zu machen. Nach der Beta-Phase steht das  JBL PROSCAN App Update in der Version 4.0 ab dem 05.11.2021 jedem Nutzer kostenlos zum Download / Update bereit. 

Neuerungen/Änderungen:

  • Komplett neues Design
  • Produktempfehlungen und Hilfestellungen strukturiert und erweitert inkl. priorisierter Sortierung
  • Scan-Erinnerungen individuell einstellbar (Tage, Wochen, Uhrzeit)
  • Verbesserte Anzeige neuer Nachrichten inkl. Push Erinnerung
  • Noch zuverlässigere Testergebnisse durch Hilfestellungen und Fehlerhandling
  • Bessere (intuitive) Navigation 
  • Unterstützung der neuen iOS und Android Versionen
  • Benutzung unterschiedlicher Geräte gleichzeitig mit dem meinJBL Profil
  • Datenübertragung und -abruf vereinfacht und beschleunigt

Um schon frühzeitig die App auszuprobieren, müsst ihr auf einen der beiden Links klicken: 

Apple: https://testflight.apple.com/join/BzPldENI

Android:  https://play.google.com/store/apps/details?id=de.jbl.proscan

Gefällt euch die neue JBL PROSCAN App? Lasst es uns wissen! 

© 30.10.2021
Tim Wierczinski
Tim Wierczinski
Digital-Brand & CRM Manager

Online Marketing, Social Media

Über mich: Seit 2018 Aquaristik als Hobby

Kommentare

Cookies, eine kurze Info, dann geht’s weiter

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. So ist sichergestellt, dass wir Sie bei einem erneuten Besuch auf unserer umfangreichen Seite wiedererkennen, den Erfolg unserer Kampagnen messen können, sowie anhand der Personalisierungs-Cookies Sie individuell und direkt, angepasst an Ihre Bedürfnisse, ansprechen können – auch außerhalb unserer Homepage. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und für welche Zwecke wir die Datenverarbeitung einsetzen. erfahren Sie, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und für welche Zwecke wir die Datenverarbeitung einsetzen. Bitte bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Sind Sie über 16 Jahre alt? Dann bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Technische und funktionale Cookies, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt.
Marketing Cookies, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.

PUSH-Nachrichten von JBL

Was sind eigentlich PUSH Nachrichten? Als Teil des W3C-Standards definieren Web-Benachrichtigungen eine API für Endbenutzer-Benachrichtigungen, die über den Browser Benachrichtigungen an die Desktop- und / oder Mobilgeräte der Nutzer gesendet werden. Auf den Endgeräten erscheinen Benachrichtigungen, wie sie der Endnutzer von auf dem Gerät installierten Apps kennt (bspw. E-Mails). Auf den Endgeräten erscheinen Benachrichtigungen, wie sie der Endnutzer von auf dem Gerät installierten Apps kennt (bspw. E-Mails).

Diese Benachrichtigungen ermöglichen es einem Webseitenbetreiber seine Nutzer so lange zu kontaktieren, wie seine Nutzer einen Browser offen haben - ungeachtet dessen, ob der Nutzer gerade die Webseite besucht oder nicht.

Um Web-Push-Benachrichtigungen senden zu können, braucht man nur eine Website mit einem installierten Web-Push-Code. Damit können auch Marken ohne Apps viele Vorteile von Push-Benachrichtigungen nutzen (personalisierte Echtzeit-Kommunikationen genau im richtigen Moment.)

Web-Benachrichtigungen sind Teil des W3C-Standards und definieren eine API für Endbenutzer-Benachrichtigungen. Eine Benachrichtigung ermöglicht es, den Benutzer außerhalb des Kontexts einer Webseite über ein Ereignis, wie beispielsweise über eine neuen Blog Beitrag, zu benachrichtigen.

Diesen Service stellt die JBL GmbH & Co. KG kostenlos zur Verfügung, welcher genauso einfach aktiviert, wie deaktiviert werden kann.